Ort:  Gießen
Datum:  10.09.2022

Doktorand*in im Bereich Bioökonomie / Mikrobiologie

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME betreibt angewandte Lebenswissenschaften vom Molekül bis zum Ökosystem. Der Institutsteil „Bioressourcen“, Mitglied im Forschungsverbund des LOEWE-Zentrums, bietet ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem anregenden und interdisziplinären Forschungsumfeld mit sehr guter Infrastruktur und vielen industriellen Kooperationspartnern.

 

Was Sie bei uns tun

Forscherinnen und Forscher des Institutsteils Bioressourcen forschen für die Bioökonomie an der Entwicklung von Insekten als Nahrungs- und Futtermittel. Im Rahmen dieses Projektes werden Nebenströme aus der Industrie und der Landwirtschaft an Insekten verfüttert und Wachstum und Entwicklung der Insekten untersucht. Die Reststoffe der Insektenzucht sollen als möglicher Dünger untersucht werden. Dies beinhaltet vor allem mikrobiologische und chemische Analysen sowie Tests an Nutzpflanzen. Dieses junge, multidisziplinäre Forschungsteam sollen Sie durch Ihre Mitarbeit verstärken.

 

Was Sie mitbringen

Wir suchen hoch motivierte, engagierte Mitarbeitende für ein kreatives und offenes Forschungsumfeld und freuen uns über folgende Qualifikationen:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Biologie oder einem verwandten Fach der Lebens- und Naturwissenschaften
  • Umfassende Kenntnisse in der Mikrobiologie (Kultivierung und Identifizierung von Bakterien und/oder Pilzen, Mikrobiom-Analysen, Stoffwechsel von Bakterien)
  • Praktische Erfahrung in der Zucht von Insekten und/oder der Pflanzenkultivierung sind von Vorteil
  • Reisebereitschaft (Teile der praktischen Arbeit werden am Standort Aachen durchgeführt)
  • Sehr gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

 

Was Sie erwarten können

  • Möglichkeit zur Mitarbeit in einem interessanten Forschungsobjekt in der anwendungsbezogenen Forschung
  • Kollegiale Zusammenarbeit in einem multidisziplinären Forscherteam
  • Hervorragende wissenschaftliche Infrastruktur
  • Enge Vernetzung mit akademischen und industriellen Kooperationspartnern
  • Individuelle Entwicklung durch Weiterqualifizierung, z.B. durch das Fraunhofer-Bildungsprogramm mit Seminaren zur Unterstützung der Promotion, sowie durch die Teilnahme an Konferenzen
  • Es handelt sich um eine Teilzeitstelle bei vollen Sozialleistungen nach der deutschen Tariftabelle für den öffentlichen Dienst

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Bei Fragen zu dieser Position wenden Sie sich bitte an Frau Ricarda Döring.

Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME, Institutsteil Bioressourcen 

www.ime.fraunhofer.de 


Kennziffer: 51151                Bewerbungsfrist: 14.09.2022