Ort:  Hannover
Datum:  28.01.2024

Initiativbewerbung BTA*s, CTA*s, MTA*s und PTA*s / Laborant*in

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM ist eines von 76 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Ziele der Auftragsforschung am Fraunhofer ITEM sind es, die Menschen in unserer industrialisierten Welt vor gesundheitlicher Gefährdung zu schützen und an der Entwicklung neuer therapeutischer Ansätze mitzuwirken. Mit Schwerpunkt auf der Atemwegsforschung umfasst das Forschungs- und Entwicklungsportfolio drei Geschäftsbereiche: die Arzneimittelentwicklung, die Chemikaliensicherheit sowie die translationale Medizintechnik.

 

Mit rund 480 Mitarbeitenden in Hannover, Braunschweig und Regensburg kooperiert das Institut in Projekten mit der Industrie, Dienstleistern sowie Universitäten zum Nutzen der Wirtschaft und zum Vorteil der Gesellschaft. Seit 40 Jahren verfolgen wir am Gründungsstandort Hannover unsere Vision »Pioneers for sustainable health«.

 

Sie haben in unserem Stellenmarkt keine passende Position gefunden? Dann bewerben Sie sich initiativ bei uns.

 

Wir beim Fraunhofer ITEM sind regelmäßig auf der Suche nach neuen Persönlichkeiten, die mit uns Spitzenforschung betreiben möchten.

 

Was Sie bei uns tun

Sie erhalten die Möglichkeit Ihr wissenschaftliches Know-how im Rahmen von spannenden Forschungsprojekten im Life Science Umfeld einzubringen. Je nach Forschungsbereich können sich die Tätigkeiten in den Laboren unterscheiden, wobei folgende Aufgaben von Bedeutung sein können: 

  • Eigenverantwortliche Planung und Durchführung von Experimenten und Analyse, ggfs. S1- und S2-Arbeiten inkl. behördengerechter Dokumentation
  • Eigenständige Erlernen und die Unterweisung von Mitarbeitenden in verschiedenen Techniken und neuen Verfahren 
  • Betreuung von Praktikant*innen, Studierenden und Doktorand*innen
  • Mitwirkung bei der Etablierung, Optimierung und Validierung von neuen Testsystemen
  • Dokumentation der durchgeführten Arbeiten und Analysen nach GxP-Richtlinien 
  • Kalibrierung, Reinigung und Instandhaltung von Geräten
  • Erstellung, Etablierung und Aktualisierung von SOPs 
  • Selbstverständlich sind Sie in die allgemeine Labororganisation eingebunden im Hinblick auf Bestellungen, Versand, Probenverwaltung, Qualitätsmanagement, abteilungsübergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit im Rahmen von Auftragsforschungsprojekten

 

Geben Sie bitte den entsprechenden Fachbereich in Ihrer Initiativbewerbung an. Sie können aus folgenden Abteilungen bzw. Bereichen wählen:

 

Chemikaliensicherheit und Toxikologie (Hannover)

  • Inhalationstoxikologie
  • In-silico-Toxikologie
  • Bio- und Umweltanalytik
  • Aerosoltechnologie und –biophysik
  • Regulatorik
  • Datenbanken und Informationssysteme


Präklinische Pharmakologie und Toxikologie (Hannover)

  • Präklinische Pharmakologie und Toxikologie
  • Präklinische Pharmakologie und In-vitro-Toxikologie
  • Präklinische Toxikologie und Zentrales Tierhaus
  • In-vitro-Testsysteme
  • Respiratorische Pharmakologie
  • Infektion und Immunologie
  • Genetische Toxikologie und Tumorforschung
  • Zentrales Tierhaus
  • Pathologie


Atemwegsforschung (Hannover)

  • Atemwegsforschung
  • Klinische Atemwegsforschung
  • Biomarkeranalyse und –entwicklung
  • Klinische und translationale Fibroseforschung
  • Klinische Methodenentwicklung


Kardiovaskuläre Forschung (Hannover)


Translationale Medizintechnik (Hannover)

  • Medizinische Inhalation
  • Implantatsysteme
  • Inhalationstechnologie
  • Leistungszentrum Medizin- und Pharmatechnologie


Bioinformatik (Hannover)

 
Pharmazeutische Biotechnologie (Braunschweig)

  • Pharmazeutische Biotechnologie
  • Zellkulturtechnik
  • Qualitätskontrolle
  • Aufarbeitungstechnik
  • Mikrobielle Kultivierung

 

Was Sie mitbringen

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum*zur CTA*, BTA*, MTA*, PTA*, Laborant*in oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung in verschiedenen wissenschaftlichen Verfahren und Techniken (beispielsweise im Bereich RNA, PCR, RT-qPCR, Sequenzierung, Filtration, Zellkulturen, ELISA, SDS-Page, Western Blot, Sequenzierung etc.)
  • Grundkenntnisse in GLP und GMP von Vorteil
  • Hohe Motivation, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Lernbereitschaft und ausgeprägter Teamgeist zeichnen Sie aus sowie ein gutes Kommunikationsgeschick als auch eine sorgfältige, eigenständige und strukturierte Arbeitsweise 
  • Versierter Umgang mit MS-Office (Outlook, Word, Excel, Power Point) und IT-Systemen wie SAP wären wünschenswert
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Was Sie erwarten können

  • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Gestaltungsfreiräumen
  • Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre
  • Fachliche Unterstützung und Weiterbildungsmöglichkeiten durch das Netzwerk der Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Nutzung des E-Learning Tools
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten 
  • Zahlreiche Rabatte bei vielen namhaften Marken im Rahmen unserer Corporate Benefits
  • Ein Betriebsrestaurant mit vergünstigten Preisen 
  • Eine gute Verkehrsanbindung mit kostenfreien Parkplätzen und Fahrradstellplätzen für Mitarbeitende sowie ein bezuschusstes Jobticket
  • 30 Tage Urlaub, betriebliche Altersvorsorge (VBL) sowie weitere Sozialleistungen

 

  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).


Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Frau Jennifer Giesemann
Recruiting 
recruiting@item.fraunhofer.de


Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM 
www.item.fraunhofer.de 


Kennziffer: 21202                

 


Stellensegment: ERP, SAP, Biology, Biotech, Pathology, Technology, Science, Healthcare