Ort:  Ilmenau
Datum:  09.06.2024

Studentische Hilfskraft (m/w/d): Optimierung von Energiesystemen

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Der Institutsteil Angewandte Systemtechnik AST in Ilmenau sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt für seine Arbeitsgruppe "Cross-sektorale Energiesysteme" Unterstützung bei der Bearbeitung von Themenstellungen im Bereich der Energetischen Betriebsoptimierung im Forschungsprojekt „ZORRO 2 - Zero Carbon Cross Energy System for Glas Industry“ durch eine wissenschaftliche Hilfskraft.

 

Was Du bei uns tust

  • Unterstützung bei Recherchen zu Anforderungen an planungsrelevante Messdaten und Anforderungen zur Steuerung industrieller Verbraucher durch Betriebsführungsmodule
  • Recherche und Einordnung geeigneter Optimierungsmethoden zur energetischen Betriebsoptimierung in die Prozesse der Produktionsplanung mit dem Fokus der Abbildung von Unsicherheiten in der Optimierung
  • Entwicklung und Validierung verschiedener Optimierungsmethoden anhand ausgewählter Anwendungsfälle im Kontext der Energiesysteme von Industrieunternehmen
  • Mitarbeit im Forschungsprojekt „ZORRO 2 - Zero Carbon Cross Energy System for Glas Industry“ auf dem Gebiet der energetische Betriebsoptimierung unter Berücksichtigung der Produktionsplanung, sektorenkoppelnder Sekundärtechnologien und lokaler EE-Erzeugung

 

Was Du mitbringst

  • Gefestigte Kenntnisse in Python
  • Vorkenntnisse im Bereich der mathematischen Optimierung
  • Wünschenswert sind Vorkenntnisse im Bereich der Modellierung mit algebraischer Modellierungssprachen
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse sind erforderlich

 

Was Du erwarten kannst

  • Einblick in spannende Projekte
  • Praxisrelevante und anwendungsorientierte Themenstellungen
  • Ein freundliches und kreatives Arbeitsumfeld
  • Optionen auf Bachelor- und Masterarbeit

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die monatliche Arbeitszeit beträgt 44 Stunden, ist aber auch verhandelbar. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne


Steffi Naumann 
E-Mail: steffi.naumann@iosb-ast.fraunhofer.de  

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB 

www.iosb.fraunhofer.de 


Kennziffer: 68550                Bewerbungsfrist: 30.08.2024