Ort:  Ilmenau
Datum:  21.06.2022

Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich »Semantic Music Technologies«

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT ist Teil der Fraunhofer-Gesellschaft. Das Institut mit Hauptsitz in Ilmenau ist international anerkannt für seine Expertise in den Bereichen angewandte Elektroakustik und Audiotechnik, KI-basierte Signalanalyse und maschinelles Lernen sowie Hörforschung und Spracherkennung am Standort Oldenburg.   
  
Am Hauptsitz, auf dem Campus der Technischen Universität Ilmenau, arbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an einer robusten KI-basierten Erkennung und Klassifizierung von Audio- und Videodaten. Diese kommen unter anderem zur Überwachung industrieller Fertigungsprozesse, aber auch beim Verkehrsmonitoring oder im Medienkontext, beispielsweise zur Identifizierung von Audiomanipulationen, zum Einsatz. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die vertrauenswürdige und datenschutzkonforme Verarbeitung der Daten. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung von Audiotechnologien zum Hörbarmachen virtueller Produkte sowie von maßgeschneiderten Lösungen zur Audioproduktion und -wiedergabe für die Bereiche Professional Audio und Entertainment. Den anhaltenden Trend nach Miniaturisierung im Lautsprecherbereich bedient das Fraunhofer IDMT mit der Entwicklung intelligenter Ansteuerungsalgorithmen für energieeffiziente und miniaturisierte Lautsprecher.   
  
Aktuell arbeiten rund 200 Mitarbeitende am Standort Ilmenau und dem Institutsteil Hör- Sprach- und Audiotechnologie HSA in Oldenburg.  
 

 

Was Du bei uns tust

Für laufende Projekte, sowie Vorlaufforschung auf dem Gebiet des Music Information Retrieval sucht das Fraunhofer IDMT Studenten, die im Bereich Semantische Analyse, Suche und Empfehlung von Musikdaten forschen und arbeiten möchten.

Zu den Aufgabenbereichen gehören folgende Schwerpunkte:

  • Implementierung/Portierung von Algorithmen aus den Bereichen Audiosignalverarbeitung, maschinelles Lernen, Deep Learning
  • Erweiterung von Verfahren im Bereich Music Information Retrieval wie z.B. zur automatischen Musikannotation und Musikähnlichkeit, Musiktranskription, Instrumentenerkennung, Akkord- und Beaterkennung
  • Erweiterung von Grafischen Benutzeroberflächen & Webschnittstellen (APIs)
  • Manuelle Annotation von Audio, Video und Bildern

 

Was Du mitbringst

Vorkenntnisse in mindestens zwei der genannten Spezialisierungen sind erwünscht:

  • Erfahrung in der Softwareentwicklung mit C++
  • Erfahrung mit Algorithmenentwicklung in Python
  • Kenntnisse in Digitaler Signalverarbeitung, Maschinellen Lernverfahren, Deep Learning
  • Interesse an Musik, insbesondere Kenntnisse in der Musiktheorie


Folgende Kenntnisse sind vorteilhaft:

  • Erfahrungen im Bereich der Web-Programmierung (Javascript etc.)
  • Erfahrungen mit Web-APIs, Cloudplattformen wie AWS

 

Was Du erwarten kannst

  • Spannende marktnahe Themen
  • Lernen durch die Arbeit mit Experten
  • Einblick in technologische Entwicklungen von morgen sowie in den Alltag eines Wissenschaftlers (Forschen, Projekte akquirieren, Ergebnisse interpretieren und präsentieren)
  • Herausforderungen auf hohem Niveau
  • Raum, auch eigene Ideen umzusetzen
  • Eine hervorragend ausgestattete technische Infrastruktur
  • Ein aufgeschlossenes und interessiertes Team
  • Renommierte Partner und Kunden
  • New Work, Diversity und ein kooperatives Miteinander sind klare Bestandteile unserer strategischen Ausrichtung
  • Idyllischer Arbeitsplatz am Rande des Thüringer Waldes

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fachliche Rückfragen: 

Jakob Abeßer

Tel.: +49 3677 467-288

jakob.abesser@idmt.fraunhofer.de

 

Fragen zum Bewerbungsverfahren:

Andrea Cebulla

Tel.: +49 3677 467-326

andrea.cebulla@idmt.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT 

www.idmt.fraunhofer.de 


Kennziffer: 9154                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Music, Creative