Ort:  Ingolstadt
Datum:  06.01.2023

FUSIONIERUNG HETEROGENER SENSORDATEN IN INGOLSTADT

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Im Fraunhofer-Anwendungszentrum »Vernetzte Mobilität und Infrastruktur« in Ingolstadt entstehen Konzepte, um die Mobilität der Zukunft sicherer, leistungsfähiger und ressourcenschonender zu gestalten. Dabei liegt der Fokus auf aktuellen Fragestellungen zum automatisierten und kooperativen Fahren. Gebündelt werden vielfältige Kompetenzen auf den Gebieten der Sensorik, der Kommunikation sowie der Künstlichen Intelligenz. Besonders wertvoll sind die Synergien mit der ansässigen Industrie sowie die enge Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule und der Stadt Ingolstadt. 


Für unser aktuelles Forschungsprojekt KonSensData, in dem eine mobile Sensorheit zur Datenerhebnung und -analyse entwickelt wird, suchen wir motivierte Studentinnen und Studenten für ein Praktikum. 

 

Was Du bei uns tust

- Mitgestaltung eines Datensatzes zum Trainieren von KI-Algorithmen für die Verkehrsanalyse 
- Untersuchung des 3D-Multi-Object-Trackings mittels heterogener Sensordatenfusion (Radar, Lidar und Kamera) 
- Spezifikation und Implementierung des Fusionskonzepts im Sensorsystem 
- Gestaltung einer simulativen Testumgebung der Verkehrsszenarien in CARLA 
- Echtzeit-Visualisierung der Verkehrsdaten mittels Kommunikationstechnologie 
- Organisation und Durchführung von Sensortests 
 

 

Was Du mitbringst

- Studium der Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau oder einer verwandten Fachrichtung 
- Kenntnisse in einer höheren Programmiersprache, z. B. Java, C++ oder Python 
- Interesse an Themen der Künstlichen Intelligenz 
- Erfahrung mit PyTorch, ROS (Robot Operating System) und CARLA von Vorteil 
- strukturierte, eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise 
- Ehrgeiz, Kreativität und Engagement im Arbeitsalltag 
- verhandlungssicheres Deutsch und Englisch 
 

 

Was Du erwarten kannst

- anspruchsvolle Aufgaben in hochaktuellen und anwendungsrelevanten Themengebieten 
- interdisziplinäre Forschung an zukunftsträchtigen Technologien 
- die Möglichkeit einer Abschlussarbeit 
- angemessene Vergütung und flexible Arbeitszeiten 
- ein dynamisches Team in einem offenen und kollegialen Arbeitsumfeld

 

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Themen-felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. 

 

Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt in fünf Abteilungen mehr als 120 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg sowie der Technischen Hochschule Ingolstadt.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Bitte wende Dich bei Fragen unter Angabe der Kennziffer IVI-Hiwi-00692 an:


Longfei Han
longfei.han@ivi.fraunhofer.de
Telefon +49 (0) 172 8482979


Fraunhofer-Anwendungszentrum »Vernetzte Mobilität und Infrastruktur«


Besucheranschrift
Stauffenbergstraße 2a 
85051 Ingolstadt


Postanschrift
Technische Hochschule Ingolstadt
Esplanade 10 
85049 Ingolstadt 
 

Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI 

www.ivi.fraunhofer.de 


Kennziffer: IVI-Hiwi-00692                Bewerbungsfrist: 31.10.2022

 


Stellensegment: Developer, Java, Technology