Ort:  Itzehoe
Datum:  01.02.2024

Ingenieur*in / Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in - Design und Simulation

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie ISIT bietet in Itzehoe mit einem technologieorientierten Gerätepark, zwei Reinräumen und ca. 700 m² Laborflächen eine zukunftsweisende Forschungs- und Fertigungsumgebung für insgesamt ca. 180 Mitarbeitende und mehrere Standortpartner. Als Brückenbauer zwischen Forschung und Vorentwicklung einerseits und kommerzieller Anwendung andererseits ist das Fraunhofer ISIT ein spannender Arbeitgeber mit innovativen Zukunftsaussichten. 

Der Fokus unseres Geschäftsfelds »Mikro-Fertigungsverfahren« liegt auf der Entwicklung von Prozessen, Verfahren und Services, die einerseits unabdingbare Voraussetzung für die Forschung und Entwicklung in unseren weiteren Geschäftsfeldern sind und andererseits auch ein direktes Leistungsangebot des Fraunhofer ISIT an den Markt darstellen. In der Gruppe »Prozessintegration & Pilotfertigung« befassen sich die Mitarbeitenden mit dem Design und der Herstellung von Mikrosystemen und Leistungshalbleiterbauelementen.

 

Was Sie bei uns tun

  • Sie sind verantwortlich für das Design von mechanischen, optischen und elektronenoptischen MEMS- Bauelementen und ggf. für die mechanische Auslegung und Simulation des mikromechanischen Systems (MEMS). 
  • Im Anschluss bewerten Sie anschließend das elektrische und mechanische Verhalten der designten Komponenten unter Berücksichtigung aller Prozesstoleranzen.
  • Sie begleiten die Meilensteine im Entwicklungsprozess, koordinieren und organisieren die MEMS-Designphasen und verifizieren die Designs und Simulationsmodelle anhand von Messdaten. 
  • Dazu betrachten Sie die Ursache-Wirkungs-Kette und die Entwicklung von Einflussstärken-Analysen bei der Fehlersuche in neuen Technologien. 
  • In Ihrer Rolle arbeiten Sie eng mit internen und teilweise externen Entwicklungspartnern zusammen.

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochchulstudium in Elektrotechnik, Materialwissenschaften, Physik, Maschinenbau oder einer vergleichbaren Disziplin
  • Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Bereiche:
    • Simulation und Design von MEMS Bauelementen
    • Fertigungsprozesse der Mikrotechnologie
  • Begeisterung für technisch-wissenschaftliche Themen mit starkem Anwendungsbezug
  • Sehr gute Comsol, Cadence, MS Office-Kenntnisse 
  • Gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Teamorientierung und eine strukturierte Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit

 

Was Sie erwarten können

  • Flexible Arbeitszeitgestaltung und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und betriebliche Altersvorsorge
  • Zuschuss zum Deutschlandjobticket
  • Kostenlose Mitarbeiterparkplätze
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ein abwechslungsreiches und innovatives Themenspektrum mit engen Kontakten zur Industrie und zu öffentlichen Auftraggebern
  • Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und aktive Mitgestaltung der Zukunft durch eigene Ideen
  • Direkte Kommunikation sowie flache Hierarchien für einen reibungslosen Arbeitsablauf

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fachliche Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen gerne:
Frau Dr.-Ing. Vanessa Stenchly
Tel +49 4821 17 1494

Fragen zum Recruiting-Prozess beantwortet Ihnen gerne: 
Frau Vivien Wilkens
Tel +49 4821 17 4118

 

Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie ISIT 

www.isit.fraunhofer.de 


Kennziffer: 69383                Bewerbungsfrist: 31.01.2024