Ort:  Jena
Datum:  08.09.2022

Entwicklungsingenieur*in für opto-mechanische Systeme (IOF-2022-99)

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

 

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena betreibt anwendungsorientierte Forschung in der optischen Systemtechnik im direkten Auftrag der Industrie und im Rahmen von öffentlich geförderten Verbundprojekten. Das Leistungsangebot des Fraunhofer IOF umfasst Systemlösungen, beginnend mit neuen Designkonzepten über die Entwicklung von Technologien, Fertigungs- und Messverfahren bis hin zum Bau von Prototypen und Pilotserien für Anwendungen im Wellenlängenbereich von Millimeter bis Nanometer.

Für die Abteilung »Optisches und Mechanisches Systemdesign« suchen wir eine*n Entwicklungsingenieur*in zur Konstruktion opto-mechanischer Systeme. In einem motivierten Team aus Wissenschaftler*innen und Ingenieur*innen arbeiten Sie an anspruchsvollen Entwicklungsprojekten in Luft- und Raumfahrt, Quantentechnologien und mikro-optischen Systemen von der Idee bis zur Realisierung von Demonstratoren, Prototypen und Einzelanfertigungen. Dabei unterstützen Sie bei der Konzeption von Baugruppen und Systemen, übernehmen Verantwortung beim mechanischen Design von opto-mechanischen Systemen und begleiten die Fertigung und Assemblierung der Komponenten mit internen und externen Partnern. Im Team tragen Sie zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der System- und Technologieplattformen des Instituts bei und unterstützen dabei, die Grenzen des technisch Möglichen kontinuierlich zu verschieben, um höchsten Anforderungen an die entwickelten Systeme auch zukünftig Rechnung tragen zu können.

 

Was Sie bei uns tun

  • Konzeption und Konstruktion von opto-mechanischen Baugruppen und Systemen
  • Erweiterung bestehender und Entwicklung neuer konstruktiver Ansätze für anspruchsvolle Entwicklungsprojekte wie z.B. generatives Design
  • Entwicklung von Justierungs und Assemblierungsprozessen sowie den notwendigen Vorrichtungen
  • Dokumentation der Konstruktionen und Anfertigung von Justageanleitungen
  • Aufbau und Testung von opto-mechanischen Systemen

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Ingenieurstudium (B.Eng.) im Bereich Luft- und Raumfahrttechnologien, Maschinenbau oder Feinwerktechnik
  • Erfahrung in der Konstruktion (CAD), z.B. mit PTC CREO sowie im Aufbau komplexer Systeme
  • Grundkenntnisse zu optischen Komponenten und Systemen
  • Erste Erfahrung in der FEM Analyse (CREO Simulate, Ansys)
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse 
  • Ein hohes Maß an Selbstständigkeit sowie eine lösungsorientierte und zuverlässige Arbeitsweise, mit der Sie sich gut in das Team einbringen

 

Was Sie erwarten können

  • Ein inspirierendes Arbeitsumfeld mit hochinnovativen Lösungen in der Photonik
  • Mitarbeit in einem kollegialen, aufgeschlossenen Team sowie einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Eigenverantwortliches Arbeiten sowie persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und einen familienfreundlichen Arbeitsplatz
  • Kooperation mit einer ansässigen Kindertagesstätte

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.
 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF 

www.iof.fraunhofer.de 


Kennziffer: 54882                Bewerbungsfrist: 07.10.2022

 


Jobsegment: CAD, Drafting, Engineering