Ort:  Kaiserslautern
Datum:  23.09.2022

WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN IM BEREICH DATENSCHUTZ UND DATENSOUVERANITÄT

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer IESE ist die erste Adresse in der angewandten Forschung im Bereich Software und Systems Engineering und zählt zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland. Mit rund 250 Mitarbeiter*innen unterstützen wir Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen strategisch relevanten Herausforderungen, die die Digitale Transformation mit sich bringt. Unsere Vision: Ein besseres Leben, Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Erfolg durch verlässliche digitale Ökosysteme. Mit unserer angewandten Forschung entwickeln wir daher innovative Lösungen zur Gestaltung verlässlicher digitaler Ökosysteme.

 

Datenschutz und Datensouveränität sind dabei wichtige Faktoren. Sie müssen in digitalen Ökosystemen durchgängig von allen Teilnehmer*innen umgesetzt werden. Dabei ist zu beachten, dass die entsprechenden Maßnahmen (z. B. Einwilligungen, Datenschutzerklärungen oder Datenschutzeinstellungen) einfach und intuitiv verwendbar sind um Nutzer*innen die Ausübung ihrer Rechte möglichst niedrigschwellig zu ermöglichen. Außerdem dürfen die Nutzer*innen nicht unangemessen von Sicherheitsmaßnahmen behindert werden (z. B. durch wiederholte Authentifizierungen, störende Hinweise oder deaktivierte Funktionen). Um hier die richtige Balance zu finden, müssen Nutzer*innen von Anfang an in Planung, Konzeption und Entwicklung einbezogen werden. Seit zehn Jahren forscht das Fraunhofer IESE daher an den Schnittstellen zwischen den Bereichen Datenschutz, Datensouveränität und User Experience. In zahlreichen Projekten erforschen wir Konzepte und Lösungen um Sicherheitsmaßnahmen besser an die Nutzer*innen anzupassen.

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte Mitarbeiter*innen zur Durchführung anspruchsvoller und abwechslungsreicher Forschungs- und Beratungsprojekte. Als Teil der Fraunhofer-Gesellschaft, der führenden Organisation für angewandte Forschung in Europa, bieten wir engagierten Bewerber*innen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

 

 

Was Du bei uns tust

Du bist Mitglied unserer Security Engineering Abteilung, welche herausfordernde Projekte sowohl im öffentlichen Bereich als auch mit Partner*innen aus der Wirtschaft durchführt. Hierbei steigst du in einen unserer Forschungsschwerpunkte ein und verbesserst unsere Kompetenz im Bereich Datenschutz und Datensouveränität.

 

Du möchtest Beispiele?

Einblicke in unsere Forschung erhältst du beispielsweise in

 

Aktuell beschäftigen wir uns unter anderem mit folgenden Fragestellungen:

  • Wie kann man das Bewusstsein und die Sensibilität für Datenschutz und Datensouveränität steigern?
  • Wie können Datenschutz-Cockpits Nutzer*innen bei der Ausübung ihrer Betroffenenrechte in digitalen Ökosystemen unterstützen?
  • Wie hängen die verschiedenen Qualitätsmerkmale von Software mit Datensicherheit, Datenschutz, Datensouveränität und User Experience zusammen?
  • Wie kann man die Benutzerfreundlichkeit unserer Sicherheitslösung „MYDATA“ verbessern

 

Als wissenschaftliche*er Mitarbeiter*in gehören die Dokumentation deiner Forschungsergebnisse sowie die wissenschaftliche Diskussion und Publikationen im Rahmen internationaler Konferenzen zu deinen Schwerpunkten. In Industrieprojekten berätst du Unternehmen bei der Umsetzung benutzerfreundlicher Sicherheitsmaßnahmen und transferierst deine Forschungsergebnisse in die Praxis.

 

 

Was Du mitbringst

  • Du hast einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Master oder Diplom) in Informatik, Sozioinformatik oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Dich zeichnen eine eigenständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit aus
  • Du bist sowohl strukturiert und analytisch in deiner Herangehensweise, aber auch kreativ beim Lösen von Problemen
  • Du hast erste Erfahrungen im Bereich des wissenschaftlichen Schreibens
  • Du bist bereit dich selbstständig in neue Themen und Technologien einzuarbeiten
  • Du kannst dich gut in andere Personen hineinversetzen
  • Du bringst Vorkenntnisse aus den Bereichen IT-Security (z. B. Zugriffskontrolle), Datenschutz (z. B. DSGVO) und User Experience (z. B. Design Thinking) mit
  • Du hast idealerweise ein Auge für UI-Gestaltung und -Design
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens C1)

 

Was Du erwarten kannst

  • Mitarbeit in spannenden, nationalen und internationalen Forschungsprojekten mit hohem Anwendungsbezug und engem Kontakt zur Industrie
  • Ein breites Spektrum an Forschungsthemen, wodurch es nie langweilig wird und du immer etwas Neues lernen kannst
  • Weiterqualifizierung und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten, inklusive der Möglichkeit zur Promotion
  • Möglichkeit zum Aufbau von Reputation und Sichtbarkeit in Wissenschaft und Wirtschaft
  • Die Förderung der Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern ist ein wichtiges Ziel von Fraunhofer. Durch die Teilnahme am Karriereprogramm »Fraunhofer TALENTA« können Nachwuchswissenschaftlerinnen Qualifizierungsangebote und den nötigen Freiraum für die eigene fachliche Weiterentwicklung und Weiterqualifizierung nutzen
  • Eine offene und kooperative Arbeitsatmosphäre in einem heterogenen Team und innovativen Arbeitsumfeld
  • Flexibilität und Freiheit zur Umsetzung deiner innovativen Ideen
  • Work-Life-Balance durch beispielsweise flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Eltern-Kind-Büro, Notfallbetreuung, Lebenslagencoaching, Kinderbetreuung, Beratungsleistungen im Bereich Home- und Eldercare, etc.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine langfristige Beschäftigung wird angestrebt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt online mit deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen! 

 

Fachlicher Ansprechpartner

Dr. Christian Jung

Security Engineering (SE)

christian.jung@iese.fraunhofer.de

 

 

Personalabteilung

Petra Wulff

Tel.: +49 631 6800-2156

petra.wulff@iese.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE 

www.iese.fraunhofer.de 


Kennziffer: 40805                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Software Engineer, User Experience, Systems Engineer, Engineer, Developer, Engineering, Technology