Ort:  Kaiserslautern
Datum:  20.09.2022

WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN IM DIGITAL HEALTH ENGINEERING

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer IESE ist die erste Adresse in der angewandten Forschung im Bereich Software und Systems Engineering und zählt zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland. Wir unterstützen Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen strategisch relevanten Herausforderungen, welche die Digitale Transformation mit sich bringt. Mit unserem ganzheitlichen Software- und Systems-Engineering-Ansatz, in dem Kompetenzen zu Themen wie Digitalisierung ländlicher Regionen, Digital Healthcare, Plattformökonomie, Architektur, Anforderungen, Prozesse, Daten, UX, Safety und Security essenziell sind, helfen wir, smarte Systeme für die Zukunft zu entwickeln, auf die man sich in jeder Hinsicht verlassen kann.

 

Was Du bei uns tust

Du arbeitest als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in der Abteilung Digital Health Engineering am Standort Kaiserslautern (hier für den Standort Berlin bewerben).

 

Die Abteilung ist brandneu und wird gerade städteübergreifend in Kaiserslautern und Berlin aufgebaut. Du bist also ganz vorne mit dabei, kannst deine Ideen miteinbringen und zur Entwicklung der Abteilung beitragen!

 

Wir beschäftigen uns mit Forschungsfragen rund um das Design und Engineering von Gesundheitslösungen der Zukunft und transferieren diese in die Industrie. Dies reicht von der Identifikation innovativer Anwendungsfälle bis hin zur Umsetzung konkreter Lösungen. Dabei wird eine enge Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen des IESE angestrebt, um dortige Lösungen, z.B. in Bezug auf Autonome Systeme, Digital Design, Digitale Zwillinge, Absicherung von KI-Komponenten, Digitale Plattformen, Safety oder Security auf den Bereich Digital Health zu übertragen. Die Abteilung wird eine Kernrolle bei der Umsetzung von Projekten im Kontext des Zentrums für Digitale Diagnostik im Potsdam Science Park spielen.

 

  • Du arbeitest in spannenden und abwechslungsreichen Forschungs- und Kundenprojekten mit namenhaften Partnern aus Forschung und Industrie zusammen
  • Du beschäftigst dich mit Themen und Herausforderungen rund um Daten und Software im Gesundheitsbereich, z.B. Daten- und Informationsflüsse von Patientenverläufen, KI-basierte Entscheidungsunterstützung und deren Qualitätssicherung, Datenschutz und Datennutzungskontrolle, Bereitstellung von Gesundheitsdiensten, usw.
  • Du entwickelst zusammen mit deinen Kollegen Lösungsvorschläge für diese Herausforderungen und setzt diese um
  • Du präsentierst Ergebnisse bei Auftraggebern sowie auf Konferenzen und Fachtagungen
  • Du arbeitest dich in vielseitige Themen ein und entwickelst deine Kompetenzen kontinuierlich weiter
  • Du bringst dein Knowhow in verschiedenen Teams ein, diskutierst und forschst mit unterschiedlichen Talenten und disziplinübergreifend
  • Du trägst mit deinem Knowhow zu Anträgen für Förderprojekte und Angeboten an industrielle Kunden bei

 

Was Du mitbringst

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master). Das Studienfach sollte einen klaren Bezug zu Informatik, Data Science, Medizininformatik und/oder Medizin haben
  • Du hast sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Level C1)
  • Du willst gemeinsam im Team etwas bewegen
  • Du bringst eine proaktive und eigenständige Arbeitsweise, Eigeninitiative und Kommunikationsstärke mit
  • Du bist kreativ, neugierig und interessierst dich für Neues und Innovationen
  • Du kannst dich leicht motivieren und bringst eigene Ideen ein
  • Du kannst dich schnell und selbständig in neue Themen und Technologien einarbeiten

 

Ein Pluspunkt ist es, wenn möglichst viele der folgenden Punkte auf dich zutreffen:

 

  • Du hast eine sehr gute Auffassungsgabe, strukturiertes Vorgehen und analytische Denkweise
  • Du kannst eigenständig und im Team arbeiten. Du teilst unsere Einstellung, dass man zusammen mehr erreichen kann als jeder für sich alleine
  • Du kannst flexibel zwischen verschiedenen Projektkontexten wechseln und dabei Synergien zwischen diesen herstellen
  • Du hast Spaß daran deine Arbeiten vor Publikum vorzustellen und zu diskutieren
  • Du lernst gerne neue Menschen kennen und gehst aktiv auf diese zu
  • Du hast Programmiererfahrung (z.B. Python).
  • Du hast Kenntnisse im Bereich Digital Health, Software Engineering und/oder Data Science.

 

Du bringst nicht alle gewünschten Fähigkeiten mit, bist aber motiviert und bringst das Potential mit, dich schnell in die Position einzuarbeiten? Kein Problem – Überzeuge uns einfach im Anschreiben, dass du eine Bereicherung für unser Team bist!

 

Was Du erwarten kannst

  • Dein Job hat Bedeutung: Wir widmen uns den Herausforderungen unserer Gesellschaft, der Menschen und der Wirtschaft. Mit deinen Ergebnissen gestaltest du aktiv mit, wie wir in Deutschland und Europa in Zukunft leben und arbeiten werden
  • Du arbeitest in interdisziplinären Teams. Bei uns hast du es mit Kolleginnen und Kollegen aus vielen Fachrichtungen von Software-Ingenieur*innen, User-Experience-Designer*innen, Security-Expert*innen über Data Scientists bis hin zu Psycholog*innen und natürlich Medizinern und Pflegekräften zu tun
  • Du hast den nötigen Gestaltungsspielraum, um deine Kreativität auszuleben und innovative Lösungsvorschläge zu entwickeln. Wir fördern die Einbringung von eigenen Ideen und unterschiedlichen Sichtweisen
  • Bei uns kannst du dein Wissen kontinuierlich erweitern und neue Dinge kennen lernen
  • Du erhältst persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch vielfältige Weiterbildungsmaßnahmen (fachlich und Soft Skills) und eine individuell zugeschnittene Personalentwicklung
  • Mit unseren individuellen Karriereboostern, wie dem Frauenförderprogramm TALENTA und der Young Research Class, unterstützen wir dich bei deiner persönlichen Karriereplanung und deiner Entwicklung
  • Du hast die Möglichkeit zur Promotion an der TU Kaiserslautern in einem selbst entwickelten Thema
  • Work-Life-Balance durch beispielsweise flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle und mobiles Arbeiten

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine langfristige Beschäftigung wird angestrebt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt online mit deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen! 

 

Fachliche Ansprechpartnerin
Lisa Jöckel

Digital Health Engineering (DHE)

Tel.: +49 631 6800-2267

lisa.joeckel@iese.fraunhofer.de

Personalabteilung
Petra Wulff
Tel.: +49 631 6800-2156
petra.wulff@iese.fraunhofer.de

 

Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE 

www.iese.fraunhofer.de 


Kennziffer: 51370                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Software Engineer, User Experience, Systems Engineer, Medical, Engineer, Engineering, Technology, Healthcare