Ort:  Karlsruhe
Datum:  08.06.2024

Ausbildung Werkstoffprüfer*in Fachrichtung Kunststofftechnik

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Am Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT forschen und entwickeln aktuell etwa 580 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kernkompetenzen Chemische Prozesse, Kunststoffe, Energie und Antriebe sowie Explosivstofftechnik und Sicherheit. In der Kernkompetenz »Kunststoffte« forschen wir erfolgreich an technischen Kunststoffen für den Einsatz in der Praxis: von der Polymersynthese über Werkstofftechnik, Kunststoffverarbeitung, Bauteilentwicklung und -fertigung bis hin zum Recycling.

Wir sind ein erfahrener Ausbildungsbetrieb in verschiedenen Ausbildungsberufen.

 

Was Du bei uns tust

Werkstoffe faszinieren dich? Und wenn experimentiert wird, bist du gerne dabei? Du bringst mathematisches Verständnis mit und möchtest wissen, was unter der Oberfläche verborgen liegt? Wenn du Physik und die Arbeit mit verschiedenen Materialien spannend findest und auch an kleinteilige Aufgaben mit viel Fingerfertigkeit herangehst, steht einer Karriere als Werkstoffprüfer*in nichts mehr im Wege. Während deiner Ausbildung lernst du die unterschiedlichsten Materialien kennen: insbesondere Kunststoffe und Verbundwerkstoffe, aber auch Metalle. In unseren modern ausgestatteten Laboratorien führst du Versuchsreihen durch und untersuchst die Materialien auf ihre Eigenschaften, wie beispielsweise Härte oder Festigkeit. Die richtige, normgerechte Vorbereitung der Proben wird deine Aufgabe sein. Wenn die Proben dann mit den verschiedensten Prüfgeräten untersucht werden, beginnt die Arbeit, die für Innovationen in Industrie und Forschung unverzichtbar ist.
Dabei arbeitest du eng mit Wissenschaftler*innen und Ingenieur*innen zusammen und erfährst, wie man den Herausforderungen im technischen Bereich begegnet. Indem du Materialfehler genau bestimmst oder neue Werkstoffe austestest, leistest du einen wichtigen Beitrag zu Sicherheit und Nachhaltigkeit.

 

Was Du mitbringst

Wir erwarten von unseren Auszubildenden einen Realschulabschluss mit guten Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern wie Mathematik, Physik und Chemie.

 

Was Du erwarten kannst

Unser erfahrenes Ausbildungsteam am Fraunhofer ICT vermittelt dir alle geforderten Ausbildungsinhalte in unseren sehr gut ausgestatteten Laboratorien und Technika.

Diese Ausbildungsinhalte erwarten dich: 

  • Werkstoffeigenschaften
  • physikalisch-chemische Prüfungen
  • mechanische Prüfungen
  • Qualitätsmanagement
  • Schadensanalysen

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Dr. Monika Jakob

Tel. 0721/4640-331

 

Dipl.-Ing. (FH) Susanne Lüssenheide

Tel. 0721/4640-717

 

Uwe Podwojewski

Tel. 0721/4640-489

Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT 

www.ict.fraunhofer.de 


Kennziffer: 44185                Bewerbungsfrist: