Ort:  Karlsruhe
Datum:  17.05.2024

Masterarbeit „Suffizienz und Haustiere: zwischen Wohlbefinden und Co2-Fußabdruck"

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

 

Das Fraunhofer ISI in Karlsruhe ist ein weltweit anerkanntes Exzellenzzentrum der Innovationsforschung. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte unserer sieben Competence Center bearbeiten wir zentrale Fragestellungen der Innovationsdynamik und Systemtransformation interdisziplinär und aus einer ganzheitlichen Perspektive. Das Institut bietet einmalige Möglichkeiten der Anwendung und Entwicklung von neuen Ansätzen in der Innovationsforschung. Es hat eine enge Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Durch unsere führende Position in der theorie- und evidenzbasierten Beratung haben unsere Mitarbeitenden einzigartige Zugänge zu nationalen und internationalen Stakeholdern in Politik und Wirtschaft.

 

Die Stelle ist im Geschäftsfeld Akteure und Akzeptanz in der Transformation des Energiesystems im Competence Center Energiepolitik und Energiemärkte angesiedelt und ist ab dem 1. Juni (flexibel) 2024 zu besetzen.

 

Was Du bei uns tust

Die Reduktion des Klimawandels wie auch anderen negativen Folgen von zu viel Konsum auf Umwelt und Gesellschaft bringen Herausforderungen mit sich. Suffiziente Lebensstile haben das Ziel, Klimaschutz und Wohlbefinden durch eine genügsame, gesunde und zufriedene Lebensweisezusammen zu bringen. Ein Aspekt, der in den Diskussionen über Suffizienz oft übersehen wird, ist die Rolle und Wirkung von Haustieren, insbesondere von Katzen und Hunden, deren Ernährung einen erheblichen Einfluss auf das Klima hat. Darüber hinaus können Haustiere auch das Wohlbefinden fördern. Welche Rolle spielt die Haustierhaltung innerhalb eines suffizienten Lebensstils? Im Rahmen des europäischen Projekts FULFILL https://fulfill-sufficiency.eu/ wurden in fünf Ländern repräsentative Befragungen mit Bürgerinnen und Bürgern durchgeführt. In der Masterarbeit soll eine statistische Analyse durchgeführt werden, um den Zusammenhang zwischen Aspekten eines suffizienten Lebensstils und dem CO2-Fußabdruck von Haustieren zu untersuchen.

 

Was Du mitbringst

  • Immatrikulierte:r Studierende:r in Sozial- oder Politik- oder Wirtschaftswissenschaften, Psychologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Interesse an gesellschaftlichen Fragestellungen der Energiewende
  • Freude am Arbeiten in einem interdisziplinären Team in einem europäischen Projekt.
  • Gute Kenntnisse in quantitativen Methoden der Sozial- oder Wirtschaftsforschung.
  • Gute Kenntnisse in einem Statistikprogramm (R, SPSS oder STATA)
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse. Die Arbeitssprache ist Deutsch oder Englisch, und die Masterarbeit kann in einer dieser Sprachen verfasst werden, jedoch bevorzugt auf Englisch.
  • Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit sowie lösungs- und ergebnisorientiertes Arbeiten

 

Was Du erwarten kannst

  • Interdisziplinarität: In unseren Projektteams arbeiten Mitarbeiter:innen verschiedenster Fachrichtungen zusammen. So werden unterschiedliche Ansätze, Denkweisen und Methoden eingebracht und unsere Projekte interdisziplinär bearbeitet.
  • Arbeiten im Team: Bei uns arbeitest Du selbstständig in motivierten Teams. Unsere flache Führungshierarchie unterstützt das eigenverantwortliche Arbeiten unserer Mitarbeitenden.
  • Infrastruktur: Unsere Arbeitsplätze sind mit neuester funktionsgerechter Technik ausgestattet.
  • Flexibilität: Am Fraunhofer ISI gibt es flexible Arbeitszeiten, die auf die Studienbedürfnisse abgestimmt sind.
  • Chancengleichheit und Diversity: Unterschiedliche Erfahrungen sind Antrieb für kreative Ideen und Konzepte und damit für Innovationen. Vielfalt ist daher eine Bereicherung für die Arbeit bei Fraunhofer. Bei uns setzen sich Teams möglichst ausgewogen zusammen - aus verschiedenen Geschlechtern, Altersstufen, Kulturen und Fachrichtungen.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Abigail Alexander-Haw

Tel. 0721/6809-265

Email: abigail.alexander-haw@isi.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI 

www.isi.fraunhofer.de 

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI 

www.isi.fraunhofer.de 


Kennziffer: 73217                Bewerbungsfrist: 31.05.2024