Ort:  Karlsruhe
Datum:  12.01.2023

Masterarbeit im Bereich Deep Learning zur Krankheitserkennung im Weinbau

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB machen wir aus neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen technische Innovationen und wollen so unseren Beitrag dazu leisten, die Zukunft zu gestalten.

 

Du hast Lust, die Digitalisierung der Landwirtschaft mitzugestalten? Du willst Erfahrungen in einem modernen und professionellen Team aus Wissenschaftler*innen verschiedener Fachgebiete sammeln und dabei aus der Nähe mitbekommen, wie Forschung und Entwicklung im Bereich Smart Farming abläuft?  Dann bist Du bei uns genau richtig!

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung für unser Team, das sich mit Sichtprüfung von Lebensmitteln und landwirtschaftlichen Produkten auseinandersetzt. Hier wird häufig mit hyperspektralen Kameras gearbeitet, also Kameras mit deutlich mehr als drei Spektralkanälen, die oftmals zusätzlich auch im für den Menschen nicht sichtbaren Spektralbereich messen. Die hohe spektrale Auflösung erlaubt Aufschlüsse über die chemische Zusammensetzung der Proben oder den Gesundheitszustand von Pflanzen. Da die bestehenden Deep Learning Frameworks fast ausschließlich auf monochrome oder dreifarbige Bilder ausgelegt sind, steht die Anwendung von Deep Learning für hyperspektrale Bilder noch am Anfang. Ziel der Masterarbeit ist es, bestehende Frameworks auf hyperspektrale Daten zu erweitern und auf einen Datensatz aus dem Weinbau anzuwenden.

 

 

Was Du bei uns tust

  • Du recherchierst zu Deep Learning Methoden im Bereich Hyperspectral Imaging und implementierst ausgewählte Methoden selbst
  • Du wertest einen bestehenden hyperspektralen Bilddatensatz mittels Deep Learning aus, in dem verschiedene Pflanzenkrankheiten erkannt werden sollen
     

 

Was Du mitbringst

  • Du bist immatrikuliert (Uni / FH) und studierst Informatik, Mathematik, Elektrotechnik, Maschinenbau oder einen verwandten Studiengang
  • Du hast gute Kenntnisse und ausgeprägtes Interesse im Bereich Maschinelles Lernen und Deep Learning
  • Wünschenswert sind zudem gute Kenntnisse in der Programmiersprache Python
     

 

Was Du erwarten kannst

  • Ein hohes Maß an Eigenverantwortung und die Möglichkeit, eigene Ideen umzusetzen
  • Die Schwerpunkte der Arbeit können individuell abgesprochen werden
  • Eine gute Anbindung an den ÖPNV
  • Eine intensive Betreuung durch Mitarbeiter*innen unserer Abteilung
  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Bei Fragen wende Dich gerne an:

Dr.-Ing. Robin Gruna

Telefon: +49 721 6091-263

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB 

www.iosb.fraunhofer.de 


Kennziffer: 62053                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Learning, Training, Human Resources, Education