Ort:  Karlsruhe
Datum:  19.01.2023

Masterarbeit im Bereich selbstüberwachte Aktivitätserkennung mit kontrastivem Lernen

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB setzen wir neueste wissenschaftlichen Erkenntnisse in technische Innovationen um und wollen so unseren Beitrag dazu leisten, die Zukunft zu gestalten. 

 

In unserer Abteilung „Perceptual User Interfaces“ hast Du die Möglichkeit Deine Masterarbeit über die Konzeption und Entwicklung einer 3D-skalettbasierten Aktivitätserkennung zu schreiben. In dieser Arbeit wirst Du den aktuellen Stand der Technik für selbstüberwachte Lernansätze in der Aktivitätserkennung untersuchen. Mit einem selbst überwachten kontrastiven Lernansatz kann ein Training ohne Label erreicht werden. Das Ziel dieses Ansatzes ist eine bessere Generalisierung auf ungesehene Daten. Diese Arbeit bietet eine Möglichkeit, selbst überwachte Lernansätze im Bereich der Aktivitätserkennung zu implementieren und zu evaluieren. Das Fraunhofer IOSB arbeitet an der Aktivitätserkennung für die Mensch-Maschine-Interaktion (HMI) in Fahrzeugen.

 

Du hast Lust, Deine Abschlussarbeit bei uns zu schreiben? Dann bewirb Dich jetzt! Nur zehn Minuten Fußweg vom Campus Süd des KIT entfernt, wartet Deine Chance, Teil unserer renommierten Forschungseinrichtung zu werden.

 

 

 

Was Du bei uns tust

  • Konzeption und Entwicklung eines selbstüberwachten maschinellen Lernansatzes zur Aktivitätserkennung auf Basis von 3D-Skelettdaten
  • Recherche von State-of-the-Art Ansätzen zur selbstüberwachten Aktivitätserkennung
  • Implementierung von State-of-the-Art-Ansätzen und Weiterentwicklung dieser
  • Training des Ansatzes auf öffentlich verfügbaren Datensätzen zur 3D-skalettbasierten Aktivitätserkennung
  • Evaluierung des Ansatzes im Bereich der Aktivitätserkennung im Fahrzeuginnenraum

 

Was Du mitbringst

  • Du bist immatrikuliert (Uni / FH) und studierst Informatik, Elektrotechnik oder einen verwandten Studiengang und bist auf der Suche nach einer Abschlussarbeit
  • Selbstständige, transparente Arbeitsweise, Engagement und Zuverlässigkeit
  • Du hast Vorkenntnisse in den Bereichen Python und Machine Learning 
  • Interesse am Bereich Entwicklung von Algorithmen
  • Zeit für eine 6-monatige Masterarbeit in Vollzeit

 

Was Du erwarten kannst

  • Spannende Arbeit in der angewandten Forschung
  • Intensive Betreuung durch Teammitglieder unserer Abteilung
  • Ideale Bedingungen für praktische Erfahrungen neben dem Studium
  • Eine gute Anbindung an den ÖPNV

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

COMMON_NOT_TRANSLATED

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB 

www.iosb.fraunhofer.de 


Kennziffer: 61435                Bewerbungsfrist: