Ort:  Karlsruhe
Datum:  10.07.2024

Werkstudent*in / Hiwi im Bereich Edge-based Crowd Monitoring

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB machen wir aus neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen technische Innovationen und wollen so unseren Beitrag dazu leisten, die Zukunft zu gestalten. Aktuell suchen wir Verstärkung für unser Team Videobasierte Assistenzsysteme der Abteilung Videoauswertesysteme.

 

Interessiert? Dann bewirb dich jetzt! Nur zehn Minuten Fußweg vom Campus Süd des KIT entfernt, wartet deine Chance, Teil unserer renommierten Forschungseinrichtung zu werden.
 

 

Was Du bei uns tust

  • Konzeption, Design und Implementierung eines Edge-Systems für das bild- und videobasierte Crowd Monitoring 
  • Inbetriebnahme eines existierenden Deep Learning basierten Ansatzes auf der Edge-Hardware
  • Untersuchung verschiedener AI-Beschleuniger auf die Eignung für den oben genannten Einsatz
     

 

Was Du mitbringst

  • Du bist immatrikuliert (Uni / FH) und studierst Informatik, Mathematik oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • Du programmierst gerne in Python und kennst dich mit gängigen Python-Bibliotheken, wie numpy, scikit-learn, scipy und Pytorch aus
  • Du verfügst über ein gutes Verständnis zu Methoden des Maschinellen Lernen über die Grundlagen und Deep Learning hinaus
  • Du bringst Erfahrung in der objektorientierten Programmierung und im Umgang mit Linux-basierten Betriebssystem mit
  • Idealerweise hast du bereits erste Erfahrungen mit Systemen wie dem Nvidia Jetson Nano und dem ONNX-Format gesammelt - das ist aber kein muss
     

 

Was Du erwarten kannst

  • Gute Anbindung an den ÖPNV
  • Ein offenes und kollegiales Arbeitsklima, sowie eine intensive Betreuung
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung, um Studium und Job bestmöglich miteinander zu verbinden 
  • Arbeit an der Schnittstelle zwischen Jetzt und Zukunft 
  • Zusammenarbeit mit Industriepartnern
  • Wir bieten dir (in Absprache mit deiner Führungskraft) die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Du hast die Möglichkeit bei Wunsch auch deine Bachelor-/ Masterarbeit bei uns zu schreiben - sprich uns einfach an!
  • Hohes Maß an Eigenverantwortung und die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die monatliche Arbeitszeit beträgt maximal 80 Stunden. Die Stelle ist befristet ausgeschrieben, mit der Möglichkeit der Verlängerung. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Bei Fragen wende dich gerne an:
Thomas Golda, M.Sc.
Telefon: +49 721 6091-631
thomas.golda@iosb.fraunhofer.de
 

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB 

www.iosb.fraunhofer.de 


Kennziffer: 74242                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Linux, Technology