Ort:  Kassel
Datum:  05.06.2022

Wissenschaftliche Hilfskraft "Betrieb und Planung von Energieversorgungsnetzen"

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Was Sie mitbringen

  • Gute Kenntnisse von Energieversorgungssystemen sind von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse in Programmiersprachen wie z. B. Python, Matlab oder Java
  • Erfahrung mit Netzberechnungssoftware wie z. B. PowerFactory, PSS SINCAL, Integral, pandapower/pandapipes oder Matlab/matpower wäre wünschenswert
  • Gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch
  • Auf zielorientierte und selbständige Arbeitsweise wird hoher Wert gelegt
 

Was Sie erwarten können

Unterstützung während der Durchführung von Netzstudien:

  • Aufbau und Weiterentwicklung von Netzmodellen (Strom, Wärme, Erdgas, CO2 und Wasserstoffnetze)
  • Datenanalysen und Netzsimulationen (ggf. unter Nutzung von maschinellem Lernen und Methoden der künstlichen Intelligenz)
  • Entwicklung optimierter Konzepte für den Betrieb und die Planung von elektrischen Netzen, auch unter Nutzung von mathematischer Optimierung und Heuristiken
  • Technische und wirtschaftliche Analyse von aktiven elektrischen Energieversorgungsnetzen
  • Gekoppelte Bedarfsanalyse in den Sektoren Strom, Wärme und Verkehr
  • Entwicklung von gemeinsamen Zielnetzkonzepten im Strom-, Wärme- und Gasbereich
  • Erstellung von technischen Dokumentationen


Entwicklung von Simulationswerkzeugen und Modellen:

  • Entwicklung von Managementstrategien zur optimalen Betriebsführung von elektrischen Energieversorgungsnetzen
  • Modellbildung von dezentralen Erzeugungsanlagen, leistungsflusssteuernden Betriebsmitteln, Speichersystemen, intelligenten Lasten und Elektromobilität (auch als optimiertes Prosumer Gesamtsystem)
  • Entwicklung von Konzepten für eine aktive Integration von Einspeise- und Verbrauchsprognosen
  • Entwicklung von Methoden und Strategien zur optimierten Netzausbauplanung (ggf. unter Nutzung der Software pandapower und pandapipes)


Unterstützung bei Tests und Prüfungen in Laborumgebung:

  • Test von Netzbetriebsführungen durch Echtzeit Co-Simulationen
  • Prüfung von elektrischen Anlagen an der Netzschnittstelle
  • Performance- und Funktionstests von aktiven elektrischen Energieversorgungsnetzen
  • Auswertung und Bewertung von Funktionalitäten

 

Die Stelle kann als studentische Hilfskraft, Praktikantin/Praktikant oder zur Erstellung einer Bachelor-/Masterarbeit besetzt werden.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Die monatliche Arbeitszeit beträgt ca. 40 Stunden. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

 

Herr Haonan Wang
Tel: +49-561-7294-297

 

Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE

 

www.iee.fraunhofer.de

 

 Kennziffer: 7365                 Bewerbungsfrist: 31.07.2022


Jobsegment: Testing, Developer, Java, Technology