Ort:  Lübeck
Datum:  29.03.2024

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in - Data Engineering

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer IMTE entwickelt als innovative und einzigartige Forschungseinrichtung intelligente Systeme und Verfahren für die Gesundheit in den Bereichen Medizintechnik, Zelltechnik und Aquakultur. Im Fokus steht die sichere Translation dieser Lösungen in nutzbringende Anwendungen für eine gesunde Gesellschaft. Mit einem Kreislauf aus Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation prägen wir den Begriff Circular Health neu und schaffen ideale Voraussetzungen für die Individualisierung der Gesundheitstechnologien.
 

Am neuen Fraunhofer Innovations-Inkubator „Medizinische Anwendung von Large Language Modellen (LLM)“ werden in enger Zusammenarbeit mit der Firma Dräger innovative Lösungen zur Verwendung großer Sprachmodelle im Kontext der Medizin untersucht. Der Innovations-Inkubator ist angebunden an das Kompetenzfeld Data Science and AI und interagiert eng mit allen Geschäftsfeldern des Fraunhofer IMTE, von der Prävention über die Diagnostik und Therapie bis hin zur Rehabilitation. Als Industrieinkubator ist zudem eine enge Zusammenarbeit mit den Bereichen Corporate Technology & Innovation und Global IT der Drägerwerk AG&Co. KGaA gegeben.

 

Was Sie bei uns tun

Als Schnittstelle zwischen der Fraunhofer-Einrichtung IMTE und dem Medizintechnikunternehmen Dräger erwarten Sie vielseitige und spannende Aufgaben als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in - Data Engineer:

  • Sammeln, Extrahieren und Bereinigung großer Trainingsdatenmengen (insb. Texte und Abbildungen) sowie deren Vorverarbeitung als Vorbereitung für das Training 
  • Übertragen der gesammelten Trainingsdaten in entsprechende Formate (z.B. CSV, JSON) und Bereitstellung der Daten inklusive der Generierung von Metadaten
  • Unterstützung des Teams bei der Wahl des geeigneten Large Language Models (LLM) und Trainingsdaten
  • Anleitung von wissenschaftlichem Nachwuchs (Studierende, Doktoranden) und technischem Personal
  • Verfassen wissenschaftlicher Publikationen
  • Repräsentation der Abteilung und des Instituts auf Kongressen und Messen

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Informatik oder vergleichbare Qualifikation
  • Engagierte Persönlichkeit, die Spaß daran hat, gemeinsam die Ziele und Themen des Teams voranzutreiben
  • Erste Berufserfahrung und Erfahrung in der Datensammlung und -bereinigung, Datenverarbeitung sowie dem Lösen komplexer Datenprobleme
  • Versierte Kenntnisse im Programmieren und der Implementierung von Datenpipelines in Clouds
  • Erfahrung in der Anleitung von wissenschaftlichem Nachwuchs
  • Selbstständige, strukturierte, verantwortungsbewusste und gewissenhafte Arbeitsweise

 

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen ein spannendes und interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Verantwortung und Raum Ihre Ideen einzubringen. Sie sind Teil eines hochmotivierten Teams in einer kreativen und kollegialen Arbeitsatmosphäre und haben die Möglichkeit, die Weiterentwicklung des Fraunhofer IMTE aktiv zu begleiten. Außerdem bieten wir unseren Mitarbeiter*innen folgende Vorzüge:

 

  • Regelmäßige, auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasste Weiterbildungsmöglichkeiten und eine bestmögliche Betriebsausstattung
  • Eine von Kollegialität und Offenheit geprägte Unternehmenskultur
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (60% der Wochenarbeitszeit) sowie weitere unterstützende Angebote zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf wie z.B. KiTa-Belegplätze
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Jobticket

Die Vergütung erfolgt nach TVöD EG 13 (je nach Qualifikation). 

 

Die Stelle ist zunächst bis zum 30.09.2026 befristet, eine Weiterbeschäftigung wird jedoch angestrebt.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an: 

 

Prof. Dr. Philipp Rostalski
Direktor
Mönkhofer Weg 239a, 23562 Lübeck, Germany 
E-Mail philipp.rostalski@imte.fraunhofer.de 

 

Fraunhofer-Einrichtung für Individualisierte und Zellbasierte Medizintechnik IMTE 

www.imte.fraunhofer.de 


Kennziffer: 68365                Bewerbungsfrist: 15.10.2023

 


Stellensegment: Database, Rehabilitation, Engineer, Technology, Healthcare, Engineering