Ort:  München
Datum:  25.06.2022

Bachelorarbeit für die Anwendung der Methoden des Maschinellen Lernens zur Auswertung von Zeitreihen

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

In sicherheitsrelevanten Anwendungsfeldern, wie dem autonomen Fahren ist eine absolute Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der elektronischen Systeme unerlässlich. Monitoringsysteme dienen dazu, das Systemverhalten zu überwachen, um Funktionsausfälle frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Integrierte Sensorik liefert hierzu kontinuierlich Daten, die mit Hilfe statistischer Modelle und/oder Methoden des Maschinellen Lernens in Echtzeit auszuwerten sind.

 

Das Team der Fraunhofer EMFT am Standort Oberpfaffenhofen ist verantwortlich für die Integration von Sensorik in Bordnetzkomponenten. Ziel ist es, die Zuverlässigkeit und Energieeffizienz der Fahrzeuge von morgen zu steigern. Verfahren zur Auswertung der Messdaten sollen Anomalien und kritische Messwerte bereits in der Edge erkennen, sodass die Latenzzeit minimiert und Datenströme reduziert werden können.

Im Rahmen einer studentischen Arbeit sind verschiedene Ansätze zur Mustererkennung in Zeitreihen näher zu untersuchen. Eine wesentliche Herausforderung besteht darin, ein Vorhersagemodell zu entwickeln, dass geeignet ist, um Live-Daten auszuwerten. Untersuchungen zur Übertragung des Modells aus dem Labor ins Fahrzeug (gleicher Modellgüte) ist ein weiterer Schwerpunkt dieser Arbeit

 

Was Du bei uns tust

  • Mitarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit Fokus auf der Entwicklung praxisnaher KI-Anwendungen
  • Sammeln und Analysieren von aufgezeichneten Messdaten
  • Recherchieren, Analysieren und Anwenden geeigneter Technologien im Bereich des maschinellen Lernens zur Lösung komplexer Aufgabenstellungen
  • Erstellen von Modellen zur Online-Zeitreihenanalyse
  • Erstellen von Dokumentationen und Präsentation von Ergebnissen

 

Was Du mitbringst

  • Studium im Bereich Informatik, Mathematik, Mechatronik, Maschinenbau oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Kenntnisse in den Methoden und Technologien des maschinellen Lernens
  • Gute Programmierkenntnisse sowie Erfahrung im Umgang mit Matlab oder Python
  • Eigenständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise

 

Was Du erwarten kannst

  • Wir bieten Dir eine herausfordernde und abwechslungsreiche Forschungsaufgabe mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum.
  • In unserem aufgeschlossenen Team kannst Du eigene Akzente setzen, deine Ideen in Projekten realisieren und sich wissenschaftlich, beruflich und persönlich weiterentwickeln. Dabei unterstützen dich verschiedene Angebote der Fraunhofer Gesellschaft um Familie, Beruf und Karriereentwicklung bestmöglich miteinander zu vereinbaren.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet dir gerne:

Dr.-Ing. Frank Ansorge

E-Mail: frank.ansorge@emft.fraunhofer.de

Tel.: 089 / 54759-456

Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT 

www.emft.fraunhofer.de 


Kennziffer: 20143                Bewerbungsfrist: 15.04.2022