Ort:  München
Datum:  24.09.2022

Forschungskoordinator*in

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Die Abteilung »Forschungskoordination Produktion, Light and Surfaces, Innovation« in der Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung. Wir koordinieren im Auftrag des Vorstands strategische Entwicklungen der Institute, der Institutsverbünde und der Fraunhofer-Gesellschaft als Ganzes.

 

Was Sie bei uns tun

In dieser Funktion gestalten Sie an der Schnittstelle zwischen Vorstand und Institutsleitungen die Entwicklungslinien der Gesellschaft personell, strukturell, finanziell und inhaltlich. In Ihrer Aufgabe arbeiten Sie eng mit Instituten im Verbund Produktion, Light and Surfaces und Innovation zusammen, verfolgen aber auch übergreifende strategische Projekte im Auftrag des Vorstands. Dabei stützen Sie sich auf Ihre eigenen Kenntnisse, Ihr fachliches Urteilsvermögen und Ihr Netzwerk von Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Forschungsförderung, das Sie mitbringen und im Laufe Ihrer Tätigkeit weiter ausbauen.
 

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes natur- oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise aus dem Bereich der Produktionstechnik
  • Eine abgeschlossene Promotion 
  • Hohe kommunikative Kompetenz, ein sicheres Auftreten sowie eine sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache
  • Einschlägige Berufserfahrung in Wissenschaftseinrichtungen und Industrieunternehmen
  • Kenntnisse im Forschungs- und Innovationsmanagement sowie breites technologisches Verständnis
  • Fähigkeit, komplexe Projekte erfolgreich zu beantragen und zu managen
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen, überwiegend im Inland, gelegentlich im Ausland

 

Was Sie erwarten können

Sie erwartet ein Netzwerk innerhalb der Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft sowie der Fraunhofer-Institute, das Sie in Ihren Aufgaben unterstützt. Ihre persönliche Weiterentwicklung sowie der Ausbau des Netzwerks liegen im Interesse von Fraunhofer. Zudem warten immer neue und spannende Fragestellungen, die Sie umfassend im Sinne der Weiterentwicklung der innovationsorientierten Forschung bewerten und vorantreiben. 

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

 

Dr. Patrick Hoyer

Abteilungsleiter Forschungskoordination Produktion, Light and Surfaces, Innovation

Telefon: +49 89 1205 1114

Fraunhofer-Zentrale 

www.fraunhofer.de 


Kennziffer: 8522