Ort:  München
Datum:  23.07.2022

Masterabschlussarbeit: Einkauf-Reporting gem. LkSG

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Im Einkauf der Fraunhofer-Gesellschaft werden weltweit Güter und Dienstleistungen wirtschaftlich, zeitnah und vergaberechtskonform beschafft. Als öffentlicher Auftraggeber haben wir dabei die rechtlichen Grundlagen der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO), der Vergabeverordnung (VgV), des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkung (GWB) und des Haushaltsrechts (HGG) stets im Blick. Mit dem Inkrafttreten des  Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG) am 1. Januar 2023 ist die Fraunhofer-Gesellschaft e.V. verpflichtet den 9 Sorgfaltspflichten (Sorgfaltspflichten zur Vermeidung von Menschenrechtsverletzung und zur Wahrung von Umweltstandards des LkSGs) in angemessenem Maße nachzukommen. Im Beschaffungsprozess müssen beispielsweise vergaberechtssicher Umwelt- und soziale Kriterien integriert werden, um eine sorgfältige Auswahl von unmittelbaren Lieferanten sicherzustellen.

 

Was Sie bei uns tun

  • Identifizierung und Priorisierung von menschenrechtlichen und umweltbezogenen Risiken in Fraunhofers Lieferkette bei Tier 1 und Sub-tiers
  • Entwicklung eines automatisierten Controllingsinstruments zur Überprüfung der Einhaltung der Sorgfaltspflichten des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes für den Einkauf
  • Entwicklung eines Reports zur jährlichen Rechenschaftslegung gem. LkSG
  • Entwicklung eines Prozesses für die Zusammenarbeit mit der Compliance-Abteilung und den Juristen

 

Was Sie mitbringen

 

  • Studium (Uni oder Hochschule) BWL oder Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Dataanalytics, Umwelt oder Digitalisierung
  • Affinität für die Bereiche IT, Informatik, Einkauf, Öffentliches Recht
  • Nachweislich ausgezeichnete Excelkenntnisse
  • Hohe analytische und mathematische Fähigkeiten
  • Eigeninitiative und souveränes Auftreten

 

Was Sie erwarten können

Freuen Sie sich auf eine spannende Herausforderung im wissenschaftlichen Umfeld, bei der Sie Ihr fachliches Know-how voll ausspielen können. Die Fraunhofer-Zentrale ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. 

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Frau Pia Böhringer

Einkauf

Telefon +49 89 1205-3234

Fraunhofer-Zentrale 

www.fraunhofer.de 


Kennziffer: 40362                Bewerbungsfrist: 15.07.2022