Ort:  München
Datum:  05.06.2022

Referent*in Kommunikation

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Die Fraunhofer-Gesellschaft genießt in Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit einen hervorragenden Ruf als Motor für technologische und unternehmerische Innovationen. Sie betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Fraunhofer ist allseits bekannt, gefragt und beliebt. Auch im Ausland dient sie als Vorbild für das erfolgreiche Ineinandergreifen von Wissenschaft und Wirtschaft.

 

Dieses Renommee, das ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit und Vertrauen ausstrahlt, weiter zu stärken, mit neuen Impulsen zu versehen und zukunftsfähig auszugestalten, ist Aufgabe des Bereichs Wissenschaftskommunikation im Direktorat Unternehmensentwicklung und Kommunikation. Dieses verantwortet die strategische Themensetzung und Nachverfolgung in der Wissenschaftspolitik und Unternehmensentwicklung, der Wissenschafts- und Dialogkommunikation sowie des Präsidialstabs und der Zukunftsstiftung der Fraunhofer-Gesellschaft.

 

Was Sie bei uns tun

  • Fachliche*r Ansprechpartner*in für das zentrale Kommunikationscontrolling (Medienbeobachtung, -analyse; umfassende Evaluation von Kommunikationsmaßnahmen und Kampagnen, Evaluation von Messebeteiligungen) inkl. Analysen, Konzepte und Entscheidungsvorlagen
  • Erstellung von Vorträgen und Präsentationen zu fachlichen Themen und zur Unterstützung des Bereichsleiters Wissenschaftskommunikation
  • Koordination von internen Projekten abteilungs- und bereichsübergreifend
  • Kommunikation mit internen und externen Partnern und Stakeholdern
  • Unterstützung des Bereichsleiters Wissenschaftskommunikation bei strategischen und operativen Planungs- und Steuerungsthemen
  • Umsetzung der abteilungsübergreifenden Budgetplanung

 

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Kommunikations-, Geistes- oder Sprachwissenschaften (Diplom oder Master), idealerweise mit wirtschaftlichem Bezug
  • Einschlägige Berufserfahrung in verschiedenen Arbeitsgebieten einer zentralen Kommunikationsabteilung in vergleichbarer Position der Unternehmens-, Wissenschafts- und Innovationskommunikation oder an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik oder in der Beratung
  • Kenntnis der Methoden des Kommunikationscontrollings (Medienbeobachtung, -analyse; Kampagnen- und Messeevaluation)
  • Faible für Projektmanagement, systematische Datenanalyse und Erstellung von Präsentationen und Entscheidungsvorlagen
  • Freude an der Arbeit in und Moderation von interdisziplinären Teams und Stakeholdern
  • Analytisches und strategisches Denkvermögen, konzeptionelle Stärke sowie eine hohe Kundenorientierung und ein souveränes diplomatisches Auftreten
  • Erfahrung in der Beauftragung und Steuerung von Dienstleistern und Budgets
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen

 

Was Sie erwarten können

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld in einer renommierten, aufstrebenden Forschungsorganisation, vielfältige Themen zu aktuellen Forschungsprojekten sowie ein engagiertes und freundliches Team.

 

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Frau Eva Gabriel

Telefon: +49 89 12 05-10 33

Fraunhofer-Zentrale 

www.fraunhofer.de 


Kennziffer: 26277                

 


Jobsegment: Project Manager, Technology