Ort:  München
Datum:  18.06.2022

Werkstudent*in im Bereich Safety Assurance

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer IKS forscht anwendungsorientiert an den Themen von morgen: Kognitive Systeme, Machine Learning, Künstliche Intelligenz. Unser Fokus liegt dabei vor allem auf dem Software Engineering für sicherheitskritische Anwendungen aus den Bereichen Automotive und Industrie 4.0. Hierfür entwickeln wir verlässliche Softwaretechnologien weiter.

 

Was Du bei uns tust

In enger Zusammenarbeit mit den Algorithmen-Entwicklern sollen die Ungenauigkeiten der Perzeption beim „Autonomen Fahren“ dargestellt werden. Dies geschieht anhand von Simulationen unterschiedlicher Fahrszenarien. CARLA und SUMO werden dabei als Simulatoren eingesetzt. Die generierten Daten werden dann als Input für Algorithmen verwendet, um diese Ungenauigkeiten zu verringern.

 

Was Du mitbringst

  • Gute praktische Programmierkenntnisse in Python und C++
  • Gute Linux-Kenntnisse
  • Interesse an den Themen „Autonomes Fahren“ und Simulation
  • Interesse an selbständigem Arbeiten und dem Erlernen neuer Tools
  • Vorkenntnisse in CARLA, SUMO oder anderen Simulatoren sind vorteilhaft.

 

Die Stelle eignet sich besonders für immatrikulierte Studierende der Fachbereiche Informatik und Elektro- und Informationstechnik oder für Studierende mit vergleichbaren Qualifikationen.

 

Was Du erwarten kannst

  • Mitarbeit in einem dynamischen Team mit innovativen Aufgabengebieten
  • Praxisnähe zu Ihrem Studium
  • Flexible und individuelle Arbeitszeitvereinbarung

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
 
Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne
Herr Ali Golestani
Telefon: +49 89 547088-338

Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS 

www.iks.fraunhofer.de 


Kennziffer: 2946                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Software Engineer, Safety, Linux, Engineer, Engineering, Automotive, Service, Technology