Ort:  Münster
Datum:  14.06.2024

Abschlussarbeit: Aufbau einer Anlagenkopplung in der Elektrodenfertigung

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Wir, die Fraunhofer-Einrichtung Forschungsfertigung Batteriezelle FFB, haben es uns zur Aufgabe gemacht, zum Zentrum der Entwicklung einer modernen und skalierbaren Batteriezellproduktion für Deutschland und Europa zu werden. Dabei arbeiten wir täglich daran, eine Infrastruktur zu schaffen, mit der Unternehmen und Forschungseinrichtungen die seriennahe Produktion neuer Batterien erproben, umsetzen und optimieren können. So gestalten wir die Batteriezellproduktion von morgen.
Für die Gewährleistung von betrieblicher Prozessführung auf dem Feld der Batteriezellfertigung haben wir im Sinne der Skalierungsaktivität in der Gruppe „Produktionsbetrieb“ mitunter das Ziel, Prozessschritte besser aufeinander abzustimmen und zu einer kontinuierlichen Produktion zu verketten. Dies birgt viele Chancen und Herausforderungen, die wir uns gerne mit dir zusammen anschauen möchten. Dazu suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n motivierte*n Studierende*n, der/die im Rahmen ihrer/seiner Abschlussarbeit die Kopplung der ersten beiden Prozessschritte, dem Mischen und Beschichten, mit uns untersuchen möchten.
 

 

Was Du bei uns tust

  • Deine Abschlussarbeit baust Du auf einer Grobauslegung einer Anlagenkopplung zwischen dem kontinuierlichen Misch- und Beschichtungsprozess in der Elektrodenfertigung auf.
  • Die finale Ausdetaillierung des Kopplungssystems sowie Unterstützung in Beschaffung, Aufbau und Inbetriebnahme stellen anschließend anstehende Aufgaben dar.
  • Insbesondere aus der Untersuchung von Wechselwirkungen der Systemkomponenten in Verbindung mit der Prozessführung lassen sich bedeutende Erkenntnisse für die weitere Forschung und Entwicklung ableiten. Diese identifizierst du aus Versuchsführungen in Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen vor Ort.
  • Je nach erforderlichem Umfang und Fortschritt ist eine abschließende Bewertung hinsichtlich der Skalierbarkeit und der Identifikation entscheidender Einflussgrößen für diese anzufertigen.
     

 

Was Du mitbringst

  • Du studierst Automatisierungstechnik, Maschinenbau oder ein vergleichbares Fach im Bachelor oder Master.
  • Du hast bereits erste Erfahrungen im praktischen Aufbau und der Inbetriebnahme von Anlagen sammeln können bzw. hast Interesse, jene Erfahrungen zu sammeln.
  • Idealerweise bringst du bereits Erfahrung in der 3D-Konstruktion und 2D-Zeichnungsableitung mit.
  • Du brennst für die Automatisierung von Prozessschritten und nimmst eine Perspektive auf Produktionslinienebene ein.
  • Kenntnisse in SPS sowie Autodesk Inventor oder alternativer Steuerungs- und Konstruktionssoftware sind von Vorteil.
  • Deine sehr guten Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch runden Dein Profil ab. 
     

 

Was Du erwarten kannst

  • Projekt mit Leuchtturmcharakter: Mit Deiner Abschlussarbeit kannst Du dazu beitragen, die Industrie für eine ökonomische und ökologische Produktion von Batteriezellen zu befähigen.
  • Spannende Einblicke: Bei uns bekommst Du Einblicke in die vielfältigen Themengebiete der Fraunhofer FFB und hast die Chance, Dich entsprechend Deinen Stärken und Interessen zu spezialisieren.
  • Individuelle Betreuung: Wir stellen sicher, dass du eine qualitativ hochwertige Betreuung für Deine Abschlussarbeit erhältst. Wir stehen Dir mit Fachwissen und Erfahrung zur Seite, um sicherzustellen, dass du Dein Bestes geben kann. 
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice: Wir verstehen, dass der Zeitplan für Abschlussarbeiten oft anspruchsvoll ist. Daher bieten wir flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. Dies ermöglicht es dir, Deine Arbeit optimal in Deinen Alltag zu integrieren. 
  • FFB-Klima und Teamspirit: Neben einem kollegialen und wertschätzenden Arbeitsumfeld als auch flachen Hierarchien erwarten Dich u.a. Weihnachts-/Sommerfeste sowie Teamtreffen, die den Austausch und das Vernetzen untereinander ermöglichen. 
     

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
 
Die Stelle ist auf die Dauer der Bearbeitungszeit befristet. 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Auf Deine Fragen zum Bewerbungsverfahren und zur Anstellung freut sich
Jessica Karsten
Referentin für Personalmarketing und Recruiting 
Telefon: +49 241 8904-792

Auf Deine Fragen zur Tätigkeit freuen sich 
Bernd Buning und Dr. Oliver Krätzig
Produktionsbetrieb und Technologiemanagement
Telefon: +49 241 8904-646 und +49 1520 6904185
 

Fraunhofer-Einrichtung Forschungsfertigung Batteriezelle FFB 

www.forschungsfertigung-batteriezelle.fraunhofer.de 


Kennziffer: 68396                Bewerbungsfrist: 31.07.2024