Ort:  Münster
Datum:  12.08.2022

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Digitale Produktion und Data Engineering

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Wir, die Fraunhofer-Einrichtung Forschungsfertigung Batteriezelle FFB, haben es uns zur Aufgabe gemacht, zum Zentrum der Entwicklung einer modernen und skalierbaren Batteriezellproduktion für Deutschland und Europa zu werden. Dabei arbeiten unsere derzeit ca. 60 Mitarbeitenden täglich daran, eine Infrastruktur zu schaffen, mit der Unternehmen und Forschungseinrichtungen die seriennahe Produktion neuer Batterien erproben, umsetzen und optimieren können. So gestalten wir die Batteriezellproduktion von morgen.

 

Als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in bist Du Teil unseres interdisziplinären Teams und arbeitest daran, durch den Einsatz modernster Technologien und Softwarelösungen, Datenpipelines zu entwickeln – von der Datenakquise über Data Engineering bis zur Datenanalyse, bspw. mittels Machine Learning.

 

Was Du bei uns tust

  • Deine Hauptaufgabe ist die Vernetzung von Maschinen, Anlagen und IT-Systemen durch den Einsatz smarter Sensorik und moderner IT-Systeme
  • Für die systematische Datennutzung entlang der Produktion konzipierst und entwickelst Du Datenpipelines, einschließlich der Gestaltung von neuartigen Ansätzen zur Sicherstellung der Datenqualität
  • Mit unserem Digitalisierungs-Team leitest Du Produktionsmetriken aus den Daten ab und implementierst Online-Analysen
  • Die Entwicklung von Datenmodellen und Ansätzen der Datenaustauschbarkeit im Kontext des digitalen Zwillings gehört ebenfalls zu Deinen Aufgaben
  • Abgerundet wird Dein Aufgabengebiet durch die Akquisition, Koordination und Bearbeitung von nationalen und internationalen Industrie- und Forschungsprojekten im Team

 

Was Du mitbringst

  • Grundlage für diese Tätigkeit bildet ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik, Elektrotechnik, Computational Engineering Science (CES), Mechatronik, Ingenieurwesen oder vergleichbar
  • Du bringst bereits Kenntnisse in den Bereichen Datenpipelines oder Data Engineering mit
  • Darüber hinaus besitzt Du Programmiererfahrung bspw. in C#, C++ oder Python und wendest Versionsverwaltungssoftware (z. B. git) sicher an
  • Idealerweise konntest Du bereits erste Erfahrungen im Bereich Datenmanagement oder DevOps sammeln
  • Du zeichnest Dich durch Kommunikationsstärke sowie Freude an interdisziplinärer Teamarbeit aus 
  • Deine Arbeitsweise ist eigenständig und Du besitzt gute analytische Fähigkeiten
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Dein Profil ab

 

Was Du erwarten kannst

  • Innovatives Umfeld mit einer anspruchsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeit
  • Enge Zusammenarbeit mit namhaften Industriepartnern unterschiedlichster Branchen
  • Hier bist Du Teil unseres hoch motivierten und kollegialen Teams, das sich durch seine interdisziplinäre Zusammensetzung gegenseitig inspiriert
  • Möglichkeit zur beruflichen und persönlichen Entwicklung durch eine Vielzahl an internen Weiterbildungsprogrammen für exzellente fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Eine Institutskultur geprägt von kurzen Entscheidungswegen und einem hohen Maß an Gestaltungsfreiheit
  • Möglichkeit zur Promotion in einem selbst entwickelten Themenfeld
  • Finanzielle Zusatzleistungen durch betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Flexible Arbeitszeiten auf Vertrauensbasis und die Möglichkeit zu Homeoffice
  • Vielfalt und berufliche Chancengleichheit: Wir unterstützen unsere Mitarbeitenden bei der Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf, u.a. mit dem PME-Familienservice und einem Mit-Kind-Büro.

 

Die nachhaltige Erhöhung des Anteils von Frauen in der Wissenschaft ist unser erklärtes Ziel. Berufsanfängerinnen und Wissenschaftlerinnen können am Karriereprogramm »Fraunhofer TALENTA« teilnehmen und Qualifizierungsangebote sowie den nötigen Freiraum für die eigene fachliche Weiterentwicklung und Weiterqualifizierung nutzen.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.
 
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung.
 
Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Auf deine Fragen freut sich
Hannah Graf 
Telefon: +49 241 8904-637
jobs.ffb@ipt.fraunhofer.de

 

https://www.forschungsfertigung-batteriezelle.fraunhofer.de/ 

Fraunhofer-Einrichtung Forschungsfertigung Batteriezelle FFB 

www.forschungsfertigung-batteriezelle.fraunhofer.de 


Kennziffer: 4484                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Engineer, Database, Developer, Web Design, Engineering, Technology, Creative