Ort:  Magdeburg
Datum:  21.01.2023

Hilfswissenschafler*in Fertigungsmesstechnik und digitale Assistenzsysteme

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

 

Das Fraunhofer IFF gehört zu den führenden Forschungseinrichtungen in Deutschland im Bereich Produktionstechnik. Wir sind Technologiepartner für das Planen, Entwickeln, Ausrüsten und Betreiben von Arbeits-, Produktions- und Logistiksystemen sowie die sie versorgenden Infrastrukturen: Wir gestalten Arbeitssysteme, in denen Mensch und Maschine zukünftig gemeinsam arbeiten. Diese Arbeitssysteme verbinden wir zu effizienten Produktions- und Logistiksystemen und vernetzen sie über intelligente Infrastrukturen untereinander und mit ihrer Umgebung.

 

In der Abteilung Fertigungsmesstechnik und digitale Assistenzsysteme entwickeln wir innovative messtechnische Lösungen für die industrielle Fertigung. Unsere Technologien und Verfahren sichern die Qualität der Produkte und tragen so zur Standortsicherung bei.

 

Was Sie bei uns tun

 

Ihre Aufgaben werden sein:

 

  • Analyse von Daten im Bereich IIoT, Smart Sensorik, sowie Mess- und Prüftechnik
  • Programmiertätigkeiten im Kontext von IoT-Systemen (Raspberry, µController)
  • Inbetriebnahme und Optimierung von Demonstratoren
  • Durchführung von Messreihen und Evaluierungen

 

Was Sie mitbringen

 

Sie studieren im Fachbereich Informatik oder Elektrotechnik bzw. eine vergleichbare ingenieurwissenschaftliche Studienrichtung und können einen erfolgreichen Studienverlauf vorweisen.

Eine selbstständige, kooperative und verantwortungsbewusste Arbeitsweise mit hoher Einsatzbereitschaft setzen wir voraus, sowie die Fähigkeit zum wissenschaftlichen und teamorientierten Arbeiten.

 

Außerdem bringen Sie mit:

 

  • Erfahrungen mit aktuellen Programmiersprachen (z. B. Python) und modernen Entwicklungstools oder
  • Kenntnisse im Bereich Sensorik, Signalaufbereitung, Messdatenverarbeitung und -auswertung und Embedded Devices

 

Was Sie erwarten können

 

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit zwischen Forschung und Anwendung in einem modernen und herausfordernden Arbeitsumfeld. Sie bekommen die Möglichkeit, Ihre bisher erworbenen fachlichen und methodischen Kenntnisse zielgerichtet zu erweitern und zu vertiefen.

 

Darüber hinaus bieten sich Ihnen:

 

  • Interdisziplinäres Arbeiten zwischen Informatik, Elektrotechnik und Messtechnik
  • ein motiviertes und freundschaftliches Team

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Vergütung erfolgt gemäß Gesamtbetriebsvereinbarung (je nach Qualifikation). 

Die wöchentliche Arbeitszeit wird mit Ihnen individuell vereinbart.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

 

Thematische Schwerpunkte und Inhalte können erfragt werden bei:

Dipl.-Wirt.-Ing. Martin Woitag

Tel.: +49 391/ 4090 231

Email: martin.woitag@iff.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF 

www.iff.fraunhofer.de 


Kennziffer: 36708                Bewerbungsfrist: