Ort:  Oberhausen
Datum:  01.06.2024

Masterarbeit »Entwicklung von PGM-freien Katalysatoren für Elektrolyseanwendungen«

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Als eins von 76 Instituten und Forschungseinrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft zeigen wir, wie man Krisen nicht nur meistert, sondern an ihnen wächst. Grenzen verschieben. Immer wieder Neues versuchen. Nicht nur nachdenken, sondern weiter denken. Wir machen aus Forschung Zukunft. Wir wollen eine Erde, auf der es sich zu leben lohnt. Mit unserer angewandten Forschung zu Circular Economy, Carbon Management, Green Hydrogen und Local Energy Systems leisten wir konkrete Beiträge zum Erreichen der 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen.


Unsere Mitarbeitenden forschen in den Bereichen Energie, Umwelt, Sicherheit, Gesundheit, Kommunikation und Mobilität.

 

Um die Defossilisierung voranzutreiben und den Aufbau einer grünen Energieversorgung zu fördern, ist die Bereitstellung nachhaltiger Energieträger und Basischemikalien von entscheidender Bedeutung. Dies erfordert die Entwicklung von robusten, effizienten und kostengünstigen Katalysatoren für wichtige Technologien wie die elektrochemische Wasserspaltung und die Kohlendioxidreduktion. Ziel deiner Masterarbeit ist es, durch eine Kombination von mechanisch-chemischen und thermischen Methoden neue Elektrokatalysatormaterialien auf der Basis von Metallchalkogeniden zu synthetisieren. Diese Katalysatoren sollen in der Elektrolyse eingesetzt werden, mit besonderem Schwerpunkt auf der CO2-Elektroreduktion und der Wasserelektrolyse.

 

Was Du bei uns tust

  • Synthese und Charakterisierung von heterogenen Elektrokatalysatoren 
  • Elektrodenpräparation: Integration der hergestellten Katalysatoren in Elektrodensysteme
  • Planung und Durchführung von Experimenten zur CO2-Elektroreduktion und Wasserelektrolyse
  • Aufbereitung und Präsentation der Forschungsergebnisse

 

Was Du mitbringst

  • Laufendes Studium der Chemie oder verwandter Studiengänge mit abgeschlossenem Bachelor-Abschluss
  • Erfahrung in der Synthese und Charakterisierung von anorganischen Festkörpermaterialien
  • Solides Grundverständnis der Elektrochemie
  • Erfahrung in der wissenschaftlichen Forschung
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • Strukturierte, eigenständige Arbeitsweise, Kreativität und Freude an Teamarbeit

 

Was Du erwarten kannst

  • Mitarbeit auf Augenhöhe sowie die Möglichkeit, deine Kenntnisse aus dem Studium mit praktischen Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu verknüpfen und eigene Ideen einzubringen

  • New Work, Diversity und ein kooperatives Miteinander sind klare Bestandteile unserer strategischen Ausrichtung

  • Flexible Arbeitszeiten – wir wissen, dass das Studium vorgeht 

  • Flexible Arbeitsorte, die zu deinem Studium passen – mobile Arbeit und Arbeit vor Ort werden je nach Bedarf kombiniert

  • Vielseitige Unterstützung bei der Anfertigung deiner Abschlussarbeit

  • Gesundheits- und Achtsamkeitsprogramme für einen guten Ausgleich

  • Noch mehr attraktive Benefits findest du hier: Fraunhofer UMSICHT als Arbeitgeber

 

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet dir gerne:

 

Dr. Julia Jökel: +49 208 8598-1620
Dr. Mathias Smialkowski: +49 208 8598-1630 
bewerbung@umsicht.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT 

www.umsicht.fraunhofer.de 


Kennziffer: 73199                

 


Stellensegment: Sustainability, Developer, Web Design, Energy, Technology, Creative