Ort:  Paderborn
Datum:  17.06.2022

Abschlussarbeit: Untersuchung von Simulationsansätzen zur Nachbildung von Radarsensoren

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Am Paderborner Fraunhofer IEM (www.iem.fraunhofer.de) arbeiten rund 200 kreative Köpfe interdisziplinär am Engineering der Zukunft. Mit neuesten Methoden, Werkzeugen und innovativen Technologien entstehen wettbewerbsfähige Lösungen für die Industrie.

 

Was Sie bei uns tun

Intelligente Fertigungsprozesse und steigender Qualitätsanspruch erfordern insbesondere in Hochlohnländern effiziente und robuste Sensorkonzepte. Insbesondere unter dem Aspekt der Robustheit in rauen Betriebsumgebungen, wie zum Beispiel dem Roboterschweißprozess, stellt die Radartechnik eine vielversprechende Sensortechnologie dar. Um systematische, reproduzierbare Untersuchungen der Radarsignale zur Entwicklung von Algorithmen zur Signalverarbeitung durchführen zu können, sollen im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit verschiedene Ansätze zur Simulation von Radarsensoren verglichen und bewertet werden.  

 

  • Einarbeitung in die Thematik der Radartechnik 
  • Recherche gängiger Simulationsverfahren für Radarsensorik
  • Implementierung und Vergleich verschiedener Simulationsansätze
  • Verifikation der Ansätze mit Messungen eines kommerziellen Radarchips

 

Was Sie mitbringen

  • Gute Programmierkenntnisse in C/C++ oder Python
  • Gute Kenntnisse im Bereich Signalverarbeitung
  • Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eigenständigkeit und Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenfelder
  • Optional Vorkenntnisse im Bereich Radartechnik, sowie EM-Simulationen

 

Was Sie erwarten können

  • Klar abgegrenzte Aufgabenstellungen
  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen
  • Mitarbeit in einem engagierten Team

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne:

Herr Julian Ledderboge

Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM
Zukunftsmeile 1 | 33102 Paderborn


Telefon: +49 5251 5465 – 429
Web: https://www.iem.fraunhofer.de/karriere

 


Kennziffer: 17662               

 


Jobsegment: Engineer, Engineering