Ort:  Potsdam
Datum:  09.03.2023

Master-/Bachelorarbeit im Bereich Blutverträglichkeitsprüfung

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Am Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie, Institutsteil Bioanalytik und Bioprozesse IZI-BB werden analytische und biotechnologische Lösungen für medizinische Fragestellungen, Tiergesundheit, Ernährung sowie Kosmetik und Umwelt entwickelt. 

 

BIOMEDIZINTECHNIK IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS BACHELORAND*IN ODER MASTERAND*IN IM BEREICH BLUTVERTRÄGLICHKEITSPRÜFUNG

 

Im Zuge der Entwicklung kardiovaskulärer Implantate müssen diese hinsichtlich ihrer Interaktion mit Blut beurteilt werden, wobei verschiedenste Parameter wie Gerinnungs- und Komplementfaktoren, Zellzahlen oder Proteinadhäsion mit Verfahren wie WesternBlot, ELISA oder Fluoreszenzmikroskopie analysiert werden. Strömungsabhängige Reaktionen des Gerinnungssystems stellen dabei besondere Herausforderungen an die Testumgebung, da hierbei auch fluidmechanische Parameter wie Probengeometrie, Fließraten und Strömungsverhältnisse berücksichtigt werden müssen. Die Bestimmung der Hämokompatibilität unter realen Fließbedingungen stellt noch immer ein nicht in zufriedenstellendem Maße gelöstes Problem der Medizintechnik dar.

 

Ziel der zu vergebenden Bachelor- oder Masterarbeit ist die Weiterentwicklung eines innovativen fluiddynamischen Teststandes, mit dem die Reaktion bestimmter Blutparameter (Gerinnungssystem, Komplementsystem, Hämatologie etc…) auf unterschiedlich geartete Implantatgeometrien und -oberflächen strömungsabhängig untersucht werden kann.

 

Was Sie bei uns tun

  • Weiterentwicklung unserer hämodynamischen Teststände: Konzepterstellung und CAD-Design sowie fertigungstechnische Umsetzung mittels Fräsen, 3D-Drucken, Verschrauben und Fügen unterschiedlicher Werkstoffe
  • Arbeiten mit humanen Blut- und Serumproben im S1-Labor
  • Bestückung der Teststände mit verschiedenen Probenkörpern (z.B. Stents) und Durchführung von Blutverträglichkeitstests
  • Quantifizierung verschiedener Blutparameter wie Hämoglobin (Photometrischer Assay), Serumproteine (Western-Blot, ELISA) oder Thrombozytenaggregation (Fluoreszenzmikroskopie).

 

Was Sie mitbringen

Dieses Thema eignet sich für technisch interessierte Studierende der Biowissenschaften, die Interesse an o.g. Methodik, Begeisterungsfähigkeit, Engagement, Spaß am Tüfteln sowie eine hohe Lernbereitschaft mitbringen.

 

Was Sie erwarten können

Sie erwartet eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären Team, bei der Sie Ihre Kenntnisse im Bereich der Bioanalytik und Medizintechnik im Rahmen eines äußerst anwendungsorientierten Projektes ausbauen können. Die Arbeit ist eingebunden in eine laufende Kooperation mit einem großen Medizintechnikunternehmen. Die Betreuung erfolgt gut eingebettet innerhalb unseres aus mehreren erfahrenen wissenschaftlichen Mitarbeitenden bestehenden Teams, das Sie bei Ihrer Experimentplanung, Auswertung der Daten sowie Verfassen der Abschlussarbeit kompetent unterstützt.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Dr. Michael Kirschbaum
Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI-BB, Potsdam-Golm
Tel: +49 331 58187 - 303
Email:
michael.kirschbaum@izi-bb.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie, Institutsteil Bioanalytik und Bioprozesse 

www.izi-bb.fraunhofer.de 


Kennziffer: 63213                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Biology, Biotech, Immunology, CAD, Drafting, Science, Healthcare, Engineering