Ort:  Rostock
Datum:  09.04.2024

Ausbildung zum Werkstoffprüfer (m/w/d) in der Fachrichtung Metalltechnik (IGP-2024-6)

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  


Das Fraunhofer-Institut für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP in Rostock entwickelt Konzepte für Produkt- und Prozessinnovationen verschiedener Zukunftsbranchen. Die Umsetzung erfolgt im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit Kooperationspartnern aus der Industrie. Das Forschungsportfolio umfasst Fertigungsverfahren, Automatisierungs- und Qualitätstechnik, Unternehmensorganisation und Produktentwicklung für die Geschäftsfelder Schiffbau und Offshore, Bauwesen, Stahlbau sowie Flugzeug- und Schienenfahrzeugbau.

 

Das Prüflabor des Fraunhofer IGP ist eng in die laufenden Forschungsprojekte des Instituts integriert und bearbeitet darüber hinaus Prüfaufgaben aus der Wirtschaft. Unser akkreditiertes Labor wurde von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) gemäß DIN EN ISO/IEC 17025:2018 mit einem flexiblen Geltungsbereich in der Kategorie A akkreditiert. Seit der Gründung des Prüflabors haben wir umfassendes Know-how in den Bereichen experimentelle Untersuchungen von Werkstoffen, Verbindungselementen, Verbindungen und Beschichtungs-systemen aufgebaut. Unsere Schwerpunktthemen erstrecken sich über normgerechte und nicht normgerechte Versuche bis hin zu Bauteilprüfungen.

 

Was Du bei uns tust

  • In Deiner dreijährigen Ausbildung als Werkstoffprüfer*in testest Du verschiedene Werkstoffe, wie beispielsweise Metalle und Kunststoffe, durch technologische Prozesse auf ihre Eigenschaften.
  • Wir vermitteln Dir umfassend alle erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten zur Ausübung des Berufs unter Einsatz von zukunftsorientierten Technologien.
  • Am Fraunhofer-Institut für Großstrukturen in der Produktionstechnik lernst Du in einem anspruchsvollen Umfeld an einer renommierten Forschungseinrichtung mit exzellenter Ausstattung.
  • Die Berufsschule findet im Blockunterricht an der Fachschule Selb, im schönen Norden von Bayern, statt. Mit den Kosten die dadurch entstehen, lassen wir Dich natürlich nicht alleine.

 

Was Du mitbringst

  • Zu Ausbildungsbeginn hast Du bereits Deine Mittlere Reife oder Deine (Fach-) Hochschulreife mit guten Leistungen im Gepäck.
  • Du freust Dich darauf Dein handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und Dein gutes räumliches Vorstellungsvermögen einzusetzen.
  • Neugier in den Fächern Chemie und Physik runden dein Profil ab.
  • Weiterhin bringst du gute EDV- und sehr gute Deutschkenntnisse mit.
  • Dein hohes Maß an Lern- und Leistungsbereitschaft sowie eine gute Konzentrationsfähigkeit und eine präzise Arbeitsweise zeichnen Dich aus.
  • Außerdem arbeitest Du gerne im Team und bringst eine hohe Zuverlässigkeit und eine gute Auffassungsgabe mit.

 

Was Du erwarten kannst

  • Für den perfekten Start in Dein Berufsleben erhältst Du einen auf Dich abgestimmten Ausbildungsplan und eine kontinuierlich Betreuung durch Deinen qualifizierten Betreuenden.
  • Work-Life-Balance ist Dir wichtig? Kein Problem: Mit unserem Gleitzeitkonto kannst Du Deine Arbeitszeiten in Absprache an Deine Bedürfnisse und Verpflichtungen anpassen. Unsere Kernarbeitszeit liegt zwischen 09:30 - 15:00 Uhr, davor und danach kannst Du Dir die Arbeitszeit zum größten Teil frei legen. Deine wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Außerdem erhältst Du bei uns 30 Tage Urlaub und on top noch arbeitsfrei an Heiligabend und Silvester. Wir ermöglichen Dir im Rahmen von Prüfungsphasen genügend Zeit für eine intensive Vorbereitung. 
  • Du erhältst ein attraktives Ausbilungsgehalt: Im ersten Ausbildungsjahr 1.068,26€, im zweiten Ausbildungsjahr 1.118,20€ und im dritten Ausbildungsjahr 1.164,02€ - Ab März 2024 erhöht sich das Entgelt um 150,00€ brutto pro Monat (Stand 2023). Auch als Azubi bekommst Du eine Jahressonderzahlung iHv. 90% des Novembergehalts und eine Abschlussprämie bei erfolgreich absolvierter Ausbildung.
  • Wir sind immer auf der Suche nach Talenten wie Dir - mit Deinen guten Leistungen während der Ausbildung besteht die Möglichkeit einer Übernahme.
  • Heute schon an morgen denken – wir versichern Dich über die VBL, unsere betriebliche Altersvorsorge.
  • Außerdem erwartet Dich ein offenes & motiviertes Team, flache Hierarchien und ein moderner Arbeitsplatz in einem renommierten Forschungsinstitut.
  • Wir ermöglichen Dir, über die Corporate Benefits, Einkaufsvorteile bei vielen namenhaften Anbietern zu nutzen.
  • Ob mit einem Zuschuss zum Jobticket oder zur Mensa - mit uns schönst Du die Umwelt und bekommst keinen knurrenden Magen.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.  Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf & Zeugnisse). Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!

 

Bei fachlichen Fragen wende Dich bitte an:

M. Eng. Holger Brauns

Leitung Prüflabor

Tel.: + 49 381 49682 – 220

 

Bei Fragen zum Bewerbungsprozess wende Dich bitte an:

Frau Vivien Langhof

Personalmanagement

Tel.: + 49 381 49682 – 381

Fraunhofer-Institut für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP 

www.igp.fraunhofer.de 


Kennziffer: 70481                Bewerbungsfrist: