Ort:  Sankt Augustin
Datum:  18.06.2022

Machine Learning Engineer*

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Am Fraunhofer IAIS erforschen und entwickeln rund 350 Mitarbeitende individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Fördergeber und unsere Kunden aus der Wirtschaft. Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, Multimedia Content Analytics, Information Integration und Unternehmensmodellierung und -analyse sind die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeiten.

Wir, in der Abteilung Knowledge Discovery des Fraunhofer IAIS, sind ein großes Team aus engagierten Wissenschaftler*innen, die in Forschungsprojekten mit Partnern aus der Wissenschaft und Industrie an neuen Ansätzen und Lösungen für aktuelle Herausforderungen arbeiten. Das Spektrum reicht von Grundlagenforschung in Wissenschaftsprojekten bis hin zur Anwendung aktueller Forschungsergebnisse in der Industrie z. B. im Autonomen Fahren, Industrie 4.0, Healthcare, Textmining und Big-Data-Anwendungen.

Im Team MLOps bringen wir die spannenden Themen Data Science und Software Engineering zusammen. Wir arbeiten und forschen daran, Machine Learning-Lösungen zu operationalisieren, zu automatisieren und in größere Systeme, Unternehmens-Infrastruktur oder Produkte zu integrieren.

 

Was Sie bei uns tun

  • Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Machine Learning und Software Engineering (MLOps)
  • Konzeption, Design und Implementierung von Machine Learning Pipelines und Systemen
  • Erforschung neuer Methoden und Ansätze im Bereich KI-Engineering und Machine Learning Pipelines (Model Management, Testing, Monitoring, Deployment, Qualitätssicherung)
  • Konzeption, Implementierung und Betrieb von containerisierten Entwicklungs- und Test- und Produktionsumgebungen und MLOps Pipelines
  • Mitgestaltung von Technologieentscheidungen sowie Wissensvermittlung
  • Weiterentwicklung unserer Development-Infrastruktur und der CI/CD-Prozesse

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) in Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Nachweisbare praktische Erfahrung in den Bereichen Softwareentwicklung und Data Science
  • Kenntnisse im Bereich Machine Learning und KI, insbesondere Kenntnis gängiger ML-Frameworks (z. B. Tensorflow, pyTorch, sklearn, Spark)
  • Verständnis für die Probleme an der Schnittstelle zwischen Data Science und DevOps Team
  • Routine im Umgang mit Tools wie Git (z. B. gitlab, bitbucket)
  • Fundierte Programmierkenntnisse in Python und einer weiteren Programmiersprache
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse in den Bereichen Container-Virtualisierung (z. B. Docker und Kubernetes), GPU Computing sowie Pipeline- und CI-Systemen (z. B. MLflow, Airflow bzw. gitlab-ci, bamboo)
  • Vorteilhaft sind Erfahrungen mit mindestens einem Cloud-Anbieter (z. B. Azure oder AWS)
  • Professionelles Auftreten sowie verhandlungssicheres Deutsch und Englisch (beides C1)

 

Was Sie erwarten können

  • Sie arbeiten an unserem Institut an der Spitze der angewandten Forschung in KI und Machine Learning und verbinden aktuelle Forschungsarbeiten mit wirtschaftlicher Relevanz in einmaliger Weise.
  • Wir setzen auf innovative Lösungen und konzipieren völlig neuartige Produkte. Sie können dabei sein und aktiv die Zukunft mitgestalten.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur Promotion oder einem MBA.
  • Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skills- und fachliche Weiterbildungen.
  • Sie arbeiten in einem offenen, kollegialen und internationalen Arbeitsumfeld mit dynamischer und kreativer Arbeitsatmosphäre.
  • Wir bieten Ihnen ein Umfeld, in dem Sie eigenständig Ideen voranbringen und Ihre wissenschaftlichen Ideen in die Anwendung bringen können.
  • In unserem Institut ist Diversity ein wichtiges, strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein.
  • Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das.
  • Wir unterstützen eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne:
Frau Jasmin Kröhling
Recruiting Managerin
Telefon: +49 2241 14-2636

Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS 

www.iais.fraunhofer.de 


Kennziffer: 3523                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Test Engineer, Testing, Cloud, Software Engineer, Industrial, Engineering, Technology, Manufacturing