Ort:  Sankt Augustin
Datum:  25.05.2024

Referent*in Wissenschaftskommunikation

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI in Sankt Augustin bei Bonn mit seinen rund 180 Mitarbeitenden erforscht und entwickelt innovative Methoden im Bereich Computational Science und setzt sie als Partner der Wirtschaft in die industrielle Praxis um. Die Gruppe »Marketing und Kommunikation« realisiert das Marketing für die wissenschaftlichen Ergebnisse und die weltweit erfolgreichen Softwarepakete von Fraunhofer SCAI. Hierzu gehören die Darstellung der Forschungsarbeiten des Instituts in allen relevanten Medien sowie auf Messen und Veranstaltungen.

 

Was Sie bei uns tun

  • Verfassen und Veröffentlichen aussagekräftiger Texte und Präsentationen zu Forschungsarbeiten und Softwarelösungen des Instituts sowie Koordination von Presseanfragen
  • Beratung der wissenschaftlichen Fachabteilungen bei der Erstellung von Texten für Webseiten, Broschüren und Flyer sowie für Fachartikel, Studien und Whitepaper
  • Konzeption, Planung und Umsetzung von Kampagnen für die Webauftritte und Social-Media-Kanäle von Fraunhofer SCAI; Recherche und Analyse von Trends; strategische Weiterentwicklung der Wissenschaftskommunikation
  • Erstellung und Redaktion von Texten und Publikationen für die interne Kommunikation
  • Außendarstellung des Instituts bei Messeauftritten und Veranstaltungen (Planung, Organisation und Durchführung)
  • Engagement in der Nachwuchsförderung

 

Was Sie mitbringen

  • Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Mathematik, Informatik oder einer anderen Naturwissenschaft erfolgreich abgeschlossen und bringen fundierte Berufserfahrung im Bereich Journalismus, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder Wissenschaftskommunikation mit.
  • Sie erfassen komplexe Forschungsthemen schnell und verstehen es, sie verständlich darzustellen.
  • Sie begeistern sich für Informations- und Kommunikationstechnologien. 
  • Sie sind kreativ, haben innovative Ideen und zeichnen sich durch eine projekt- und zielorientierte Arbeitsweise aus.
  • Sie verfügen über eine hohe Einsatzbereitschaft, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit und bringen Teamgeist mit.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Eigeninitiative und die Bereitschaft, Projekte und Arbeitsbereiche sowohl im Team als auch eigenverantwortlich zu übernehmen.
  • Sie sprechen verhandlungssicher Deutsch und Englisch und überzeugen durch ein souveränes Auftreten.

 

Was Sie erwarten können

  • Wir bieten Ihnen eine angenehme Arbeitsatmosphäre und eine einzigartige Arbeitsumgebung, die aktuelle Forschungsarbeiten mit wirtschaftlicher Relevanz in erfolgreicher Weise verbindet.
  • Sie unterstützen unsere wissenschaftlichen Abteilungen bei der Kommunikation und Vermarktung spannender Forschungsthemen und innovativer Technologien.
  • Dabei haben Sie die Gelegenheit, Themen und Projekte eigenverantwortlich zu betreuen und entscheidende Impulse in unsere Kommunikationsarbeit einzubringen.
  • Wir setzen auf kreative Ideen, innovative Lösungen und konzipieren völlig neuartige Produkte und Services. Sie können dabei sein und die Zukunft aktiv mitgestalten!
  • Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das.
  • Wir unterstützen eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle sowie betriebliche Gesundheitsförderung.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Entfristung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 


Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Dipl.-Journ. Michael Krapp
Telefon: +49 2241 14-4444

Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI 

www.scai.fraunhofer.de 


Kennziffer: 73490