Ort:  Sankt Augustin
Datum:  21.09.2022

Research Engineer* Speech Technologies mit Schwerpunkt Automatic Speech Recognition

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Am Fraunhofer IA­IS erforschen und entwickeln mehr als 360 Mitarbeitende individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Fördergeber und unsere Kunden aus der Wirtschaft. Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, Multimedia Content Analytics, Information Integration und Unternehmensmodellierung und -analyse sind die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeiten.

Als Research Engineer* forschen und entwickeln Sie in einem Team mit engagierten Kolleg*innen und angeleitet von erfahrenen Senior Scientists* an neuesten Technologien zu den Themen Automatische Spracherkennung, Sprechererkennung, Deep Learning und Sprachassistenzsysteme.

Wussten Sie schon? Wir unterstützen große Medienhäuser mit unserer Technologie bei der Indexierung ihrer Mediatheken und Archive sowie bei der automatischen Untertitelung. Unsere Erkennungstechnologien sind zum Beispiel im öffentlich-rechtlichen Rundfunk (ARD, ZDF) im Einsatz und ermöglichen Journalist*innen die Recherche in den gesamten audiovisuellen Datenbeständen. Außerdem entwickeln wir eine eigene Sprachassistenzplattform für den europäischen B2B-Bereich.

Wir suchen Erfinder*innen. Dabei engagieren Sie sich entweder in (inter-)nationalen Forschungsprojekten oder Sie finden Lösungen für technologische Herausforderungen unserer renommierten Kund*innen aus Medien und anderen Branchen. Ihre Aufgabengebiete sind abwechslungsreich, kreativ und anspruchsvoll.

 

Was Sie bei uns tun

  • Konzeption, Planung und Umsetzung von Algorithmen zur Sprach-, Audio- und Mustererkennung
  • Anpassung der Algorithmen für das Anwendungsgebiet der Analyse von multimedialen Daten im Umfeld von Medienarchiven sowie für Sprachassistenzsysteme
  • Anpassung und Integration der erforschten Algorithmen in unseren Technologiekern
  • Integration und Evaluierung der Algorithmen in Anwendungsumgebungen
  • Veröffentlichung und Präsentation von Forschungsergebnissen
  • Unterstützung der Vertriebsmitarbeiter*innen durch Ihr technisches Fachwissen und Ihre Methodenkenntnis
  • Begleitung unserer Kund*innen bei der Umsetzung der Forschung in der Anwendung

 

Was Sie mitbringen

  • Ein sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, gerne auch mit Promotion) in Informatik, Nachrichtentechnik, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Sprach- und Audiosignalverarbeitung sowie Mustererkennung, im maschinellen Lernen und Deep Learning
  • Erste Erfahrung in der Konzeption, Entwicklung und Testung neuer Algorithmen oder der Optimierung existierender Algorithmen
  • Ausgezeichnete Programmierkenntnisse in C++, Python und Skriptsprachen, Linux-Kenntnisse
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortlichkeit sowie die Bereitschaft, sich in praxisnahen Forschungsprojekten und Industriekooperationen zu engagieren
  • Fließendes Englisch in Wort und Schrift (mind. Niveau C1) – sehr gute Deutschkenntnisse sind ein Plus
  • Spaß an der Arbeit im Team und die Fähigkeit, Arbeitsergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form in überzeugender Weise zu präsentieren

 

Was Sie erwarten können

  • Wir setzen auf innovative Ideen und konzipieren neuartige Lösungen. Sie können dabei sein und aktiv die Zukunft mitgestalten.
  • Sie arbeiten an der Spitze der angewandten Forschung in KI und Deep Learning. Sie werden auf Augenhöhe beraten, begleitet und weitergebildet.
  • Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skills- und fachliche Weiterbildungen.
  • Sie haben die Möglichkeit, eigene Forschungsideen einzubringen und zu verwirklichen.
  • In unserem Institut ist Diversity ein wichtiges, strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein, beginnend mit einem Diversity-Training für alle Mitarbeitenden.
  • Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das.
  • Unsere Führungskräfte machen Sie stark, damit Sie erfolgreich sind.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. 
 
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung. 

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Frau Jasmin Kröhling 
Recruiting Managerin
Telefon: +49 2241 14-2636

Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS 

www.iais.fraunhofer.de 


Kennziffer: 31522                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Research Engineer, Therapy, Journalism, Linux, Research, Engineering, Healthcare, Publishing, Technology