Ort:  Schmallenberg
Datum:  04.07.2024

Masterarbeit: Wirkung von Pflanzenschutzmitteln auf arbuskuläre Mykorrhizapilze in natürlichen Böden

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME betreibt angewandte Lebenswissenschaften. Unsere Vision ist es, durch angewandte Lebenswissenschaften, den Weg in eine nachhaltige Zukunft zu ebnen – vom Molekül bis hin zum Ökosystem.

 

Der Bereich Angewandte Oekologie am Standort Schmallenberg hat einen explizit ökologischen Anspruch und eine thematische Verwurzelung in der landwirtschaftlichen Produktion. Unser Ziel ist, Risiken synthetischer und biogener Stoffe für Umwelt und Verbraucher zu erkennen, zu bewerten und somit letztendlich zu minimieren.

 

Dies ist nur mit qualifizierten und motivierten Teamplayer*innen möglich, die gemeinsam mit uns etwas bewegen und verändern wollen.

 

In der Abteilung "Ökotoxikologie" untersuchen wir die Wirkung von Chemikalien auf die belebte Umwelt. Hier kommen Organismen aus der aquatischen und der terrestrischen Umwelt zum Einsatz.

 

Werden Sie Teil unseres Teams!

 

Was Sie bei uns tun

Ziel des vom UBA geförderten Projekts MicroSoil (FKZ 3720 64 4110 - Leistungen und Gefährdungen von Mikroorganismen in landwirtschaftlich genutzten Böden richtig bewerten – aussagekräftige Endpunkte unter freilandrelevanten Pestizid-, Biozid- und Arzneimittelbelastungen identifizieren) ist es, Methoden/Testsysteme zu identifizieren, mit denen der Schutz der Bodenmikroorganismen und damit der wichtigen Ökosystemleistungen der Böden gegenüber verschiedenen Schadstoffen besser als in den aktuellen Verfahren sichergestellt werden kann und deren Anwendbarkeit praktisch zu testen.

Im Ergebnis sollen Vorschläge für den Einsatz oder die Entwicklung von Testrichtlinien zur Ableitung von neuen, im Rahmen der Umweltrisikobewertung, verwertbaren Endpunkten erarbeitet werden. Die EFSA Soil Opinion (2013) sieht arbuskuläre Mykorrhizapilze als potentiell sehr sensitive Organismen an. Am Fraunhofer IME gibt es derzeit eine Kultur des arbuskuläre Mykorrhizapilzes Funneliformis mosseae, zusätzlich ist der Sporenkeimtest nach ISO 10832 etabliert.

 

Im Rahmen der Masterarbeit beschäftigen Sie sich mit den folgenden Aufgaben:

 

  • Untersuchung verschiedener Aspekte zur Testung mit arbuskulären Mykorrhizapilzen in natürlichen Böden (notwendige Anpassungen z.B. von Wasserhaltekapazität, Temperatur)
  • Untersuchung der Übertragbarkeit des Sporenkeimtest nach ISO 10832 auf andere Mykorrhizapilzarten
  • Untersuchung der Wirkung verschiedener Pflanzenschutzmittel auf die Sporenkeimung
  • Ergänzende molekularbiologischen Arbeiten zur Wirkung auf Bodenpilze

 

Was Sie mitbringen

  • Sie studieren Biologie, Ökotoxikologie, Geo- oder Umweltwissenschaften, Biotechnologie oder eine vergleichbare Fachrichtung.
  • Sie verfügen über sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch und haben ein gutes technisches Verständnis.
  • Erste Erfahrungen mit selbstständigen Arbeiten im Labor und der Planung von ökotoxikologischen Versuchen sind hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich.
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit und eine gute Kommunikationsbereitschaft runden Ihr Profil ab.

 

Was Sie erwarten können

  • eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 511,00 €
  • eine enge Zusammenarbeit im Team und eine damit verbundene direkte und offene Kommunikation
  • eine positive und wertschätzende Institutskultur
  • ein großes Netzwerk innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft
  • ein modern ausgestattetes Arbeitsumfeld und eine zeitgemäße Laborumgebung
  • einen Arbeitsplatz in einer Urlaubsregion mit vielen Vorzügen Start - GreenCard Schmallenberg (greencard-schmallenberg.de)

 

Ein mehrwöchiges Praktikum vor Anfertigung der Masterarbeit wäre möglich. Der Start der Masterarbeit ist ab September 2024 vorgesehen.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen gerne:
Dr. Karsten Schlich
Telefon: +49 2972 302-495
E-Mail: karsten.schlich@ime.fraunhofer.de

 

http://www.ime.fraunhofer.de

 

Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME, Institutsteil Angewandte Oekologie 


Kennziffer: 74711                Bewerbungsfrist: 25.07.2024

 


Stellensegment: Biology, Biotech, Science