Ort:  Stuttgart
Datum:  28.06.2022

Chemisch-/ physikalisch-technische*r Assistent*in CTA / PTA

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Die Abteilung Reinst- und Mikroproduktion erforscht seit über drei Jahrzehnten saubere und reinste Arbeitsumgebungen. Unser Know-how führt nicht nur zu internationalen Standards, sondern mündet auch in verbindliche Normen. Wir bieten ein breites Spektrum unterschiedlicher Forschungsdienstleistungen und erstellen ganzheitliche, ergebnisorientierte und innovative Lösungen zur industriellen Umsetzung und Produktion von miniaturisierten und kontaminationskritischen Produkten.

Kleinste Kontaminationen können in einer Fertigung unter reinen Bedingungen schädigend wirken. Partikuläre, schichtartige, mikrobiologische oder sogar molekulare Verunreinigungen beeinträchtigen die Produktqualität und –funktionalität so stark, dass ohne geeignete Maßnahmen mit hohen Ausschussraten und Qualitätseinbußen zu rechnen ist. Deshalb ist bei der Planung, Einrichtung und dem Betrieb einer Fertigung wichtig, reinheitsrelevante Faktoren zu betrachten und die Reinheitsaspekte konsequent umzusetzen.

In diesem Zusammenhang entwickelt und untersucht die Gruppe Reinheitstaugliche Anlagen und Komponenten eine Vielzahl von verschiedene Industrieprodukten für internationale Kunden.

 

Was Sie bei uns tun

  • Durchführung von reinheitstechnischen Untersuchungen an Anlagen, Komponenten, Verbrauchsmaterialien und Werkstoffen für internationale Industriekunden der Branchen Elektronik, Pharmazie, Flatpanel, Halbleiter, Optik, Raumfahrt etc.
  • Konzeption und Aufbau von Prüfanordungen
  • Durchführung von Messungen
  • Auswertung von Messergebnissen
  • Dokumentation der Ergebnisse
  • Projektorganisation

 

Was Sie mitbringen

  • Abschluss CTA/PTA oder vergleichbare Qualifikationen
  • Erfahrung im Bereich Messtechnik, Versuchsplanung, Laborbetrieb
  • Fundierte Laborkenntnisse
  • Praktische Erfahrung im Bereich mechanische Fertigung
  • Wünschenswert sind Softwarekenntnisse - idealerweise Laborsoftware
  • Sicherer Umgang mit MS Office Anwendungen
  • ausreichend gute Englischkenntnisse
  • Interesse an interdisziplinärer Arbeit
  • Sicheres Auftreten, Kreativität und Freude an High-Tech

 

Was Sie erwarten können

  • Abwechslungsreiche und interessante Aufgabenstellung im anspruchsvollen Umfeld der angewandten Forschung
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kollegialen Team sowie ein offenes und kommunikatives Arbeitsklima
  • Möglichkeiten der beruflichen sowie persönlichen Weiterentwicklung im Rahmen der Aufgabengestaltung
  • Ein hohes Maß an Vertrauen und Eigenständigkeit
  • Persönliche Altersvorsorge durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) und weitere (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • Flexible Arbeitszeiten und Home-Office-Anteile


Haben Sie Kinder und sorgen sich um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Die Vereinbarkeit ist uns ein besonderes Anliegen. Neben flexiblen Arbeitszeiten bietet das Institutszentrum Stuttgart seinen Mitarbeitenden den Zugang zu drei institutsnahen Kindertagesstätten. Des Weiteren gibt es Unterstützung im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare, die Möglichkeit des mobilen Mit-Kind-Büros und der Kinderferienbetreuung.
Wir bieten Ihnen vielfältige Angebote für Ihre persönliche Weiterbildung in den Bereichen Führung, Kommunikation, Projektmanagement, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Gesundheit, Kultur und Sport.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet und kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Johannes Kienle

Recruiting

0711 970 1153

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

www.ipa.fraunhofer.de 


Kennziffer: 13228

 


Jobsegment: Project Manager, Technology