Ort:  Stuttgart
Datum:  02.05.2022

Community Manager*in Kognitive Robotik und KI

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Um den Herausforderungen der personalisierten Produktion oder gesellschaftlichen Megatrends wie dem demographischen Wandel zu begegnen, forscht das Fraunhofer IPA im KI-Fortschrittszentrum „Lernende Systeme und Kognitive Robotik“ an neuartigen Lösungsansätzen für Anwendungsbereiche wie Fertigung, Logistik, Landwirtschaft und Pflegeassistenz im Gesundheitswesen. https://www.ki-fortschrittszentrum.de/ Der Technologietransfer in die Anwendung ist hierbei von zentraler Bedeutung. Aufbau und Pflege einer Robotik-KI-Community sind deshalb essenzielle Grundlagen, um deren Bedarfe zu verstehen, strukturiert aufzubereiten und basierend darauf Lösungen zu kommunizieren. In Ihrer Funktion als Community Manager gestalten Sie maßgeblich die Wahrnehmung dieses Zentrums in der öffentlichen wie auch insbesondere in der fachlichen Wahrnehmung und sorgen für die Vermarktung von dessen Ergebnissen.

 

Was Sie bei uns tun

  • Ihre Aufgaben bei uns umfassen die Unterstützung des Lenkungsteams des KI-Fortschrittszentrums in folgenden Punkten:
     
  • Planung, Koordination und Gestaltung der Außendarstellung des KI-Fortschrittszentrum „Lernende Systeme und Kognitive Robotik“ in Kooperation mit dem Schwesterinstitut Fraunhofer IAO, allen voran die Betreuung der Webseite, aber auch weiterer Formate wie Broschüren, Projektdarstellungen etc.
  • Strategische Planung, Aufbau und Betreuung der Repräsentanz des KI-Fortschrittszentrums in den Social-Media-Kanälen
  • Aufarbeitung und Kommunikation von Erfolgsgeschichten aus der Zusammenarbeit mit der Industrie
  • Marketingseitige Vorbereitung und Organisation von Transferformaten wie z.B. Open Labs, Webinare, Messen, Netzwerkveranstaltungen
  • Marketingseitige Betreuung, Monitoring und Auswertung der verschiedenen Projektformate wie Quick Checks, Exploring Projects oder Demonstrator-Aufbauten

 

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Bachelor / Master) idealerweise in BWL, Wirtschaftsingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Idealerweise haben Sie erste praktische Erfahrungen im Technologiemarketing und im Aufbau von Communities im universitären, außeruniversitären oder industriellen Kontext.
  • Sie belegen durch entsprechende Studienschwerpunkte und -erfolge Ihre Fähigkeit zu strategischem markt- und kundenorientiertem Denken.
  • Sie sind eine Persönlichkeit mit ausgeprägten Kommunikationseigenschaften, ein guter Netzwerker, sind stilsicher und organisationsstark und arbeiten sowohl im Team als auch selbstständig mit viel Eigeninitiative.

 

Was Sie erwarten können

  • Interessante Aufgabenstellungen rund um die Themen Community-Netzwerkaufbau und Technologietransfer
  • High-Tech aus Robotik und Künstlicher Intelligenz in der Anwendung
  • Ein interdisziplinäres, internationales und inspirierendes Team in der Abteilung Roboter- und Assistenzsysteme
  • Kontakte zu einer Vielzahl innovativer Unternehmen sowie zum renommierten KI-Forschungsverbund Cyber Valley, in den das KI-Fortschrittszentrum integriert ist
  • Offenes und kommunikatives Arbeitsklima
  • Möglichkeiten der beruflichen sowie persönlichen Weiterentwicklung im Rahmen der Aufgabengestaltung
  • Home-Office-Anteile sowie flexible Arbeitszeiten
  • Persönliche Altersvorsorge durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) und weitere (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes


Haben Sie Kinder und sorgen sich um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Die Vereinbarkeit ist uns ein besonderes Anliegen. Neben flexiblen Arbeitszeiten bietet das Institutszentrum Stuttgart seinen Mitarbeitenden den Zugang zu drei institutsnahen Kindertagesstätten. Des Weiteren gibt es Unterstützung im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare, die Möglichkeit des mobilen Mit-Kind-Büros und der Kinderferienbetreuung.
Wir bieten Ihnen vielfältige Angebote für Ihre persönliche Weiterbildung in den Bereichen Führung, Kommunikation, Projektmanagement, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Gesundheit, Kultur und Sport.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet und kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Johannes Kienle

Recruiting

0711 970 1153

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

www.ipa.fraunhofer.de 


Kennziffer: 13343

 


Jobsegment: Manager, Project Manager, Management, Technology