Ort:  Stuttgart
Datum:  26.06.2024

Entwicklung von Experimenten an Industrierobotern - Praktikum

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

 
In der Abteilung Roboter- und Assistenzsysteme des Fraunhofer IPA werden unter anderem Methoden entwickelt, die die Bewertung verschiedener Industrierobotersysteme im Hinblick auf unterschiedlichste Performanzkriterien ermöglicht (siehe z.B. https://www.youtube.com/watch?v=7vUiugqFKMw). Hierfür sind neue Hardware- und Softwarekomponenten zu entwickeln.
In verschiedenen Forschungs- und Industrieprojekten arbeiten wir hierbei eng mit Partnern aus der Industrie zusammen. 

 

Ausschreibung für die Fachrichtungen:
Automatisierungstechnik; Informatik; Kybernetik; Maschinenbau; Mechatronik; Regelungstechnik; Vermessungstechnik 

 

Was Sie bei uns tun

 

  • Entwicklung neuartiger Methoden zur Erfassung der Performanzkriterien von Industrierobotersystemen
  • Entwurf und Entwicklung von Software, unter anderem für die Durchführung von Experimenten sowie die Aufnahme und Auswertung von Messdaten
  • Entwurf und Integration von zu evaluierenden Industrierobotersystemen
  • Durchführung der Experimente in der Simulation und am realen System
  • Auswertung von Experimenten anhand selbst entwickelter Software

 

Was Sie mitbringen

 

  • Gute Programmierkenntnisse in Python (zusätzlich begrüßt: Kenntnisse in C# und C++)
  • Grundkenntnisse in allgemeinen Robotik-Themen, beispielsweise Roboterkinematik, Robotergenauigkeit, usw.
  • Grundkenntnisse in Themen der Regelungstheorie und Systemdynamik
  • Optional, aber begrüßt: Kenntnisse über die Entwicklung für ROS-Umgebungen und den Umgang mit den zugehörigen Komponenten
  • Sehr gute Englisch- oder Deutschkenntnisse (C1 oder besser)
  • Selbständiges Arbeiten, Motivation und Teamfähigkeit
  • Strukturierte, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise

 

Was Sie erwarten können

 

  • Interessante Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zur Industrie
  • Erstklassig ausgestattete Versuchsfelder und eine einzigartige Forschungsinfrastruktur
  • Angenehmes Arbeitsklima gemeinsam mit anderen Studierenden und Mitarbeitenden sowie die Knüpfung neuer Kontakte
  • Sehr weitgehende Flexibilität für eine gute Harmonie mit Ihrem studentischen Verpflichtungen
  • Die Möglichkeit, eine Abschlussarbeit oder Studienarbeit im genannten Themengebiet zu schreiben, wird nach Rücksprache und bei Verfügbarkeit zusätzlich angeboten

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Frau Lisa Bauer
Recruiting
Tel. +49 711 970-3681

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

www.ipa.fraunhofer.de 


Kennziffer: 30946                Bewerbungsfrist: