Ort:  Stuttgart
Datum:  15.01.2023

Masterarbeit: Verringerung des CO2-Fußabdrucks durch innovative Wasserreinigungsmethoden

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB verbinden wir kompetenzübergreifend Biologie und Technik in unseren Geschäftsfeldern Gesundheit, Nachhaltige Chemie und Umwelt. Wir entwickeln Verfahren, Technologien und Produkte und bringen diese seit mehr als 70 Jahren erfolgreich in die industrielle Umsetzung. Wir forschen an den Standorten Stuttgart, Leuna und Straubing und in enger Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland.

 

Was Sie bei uns tun

 

Startdatum: Oktober 2022

Durch eine Methodenkombination von Membrantechnik und Photokatalyse kann der CO2-Fußabdruck bestehender Wasserreinigungsverfahren entscheidend gemindert werden. Im Rahmen einer Masterarbeit soll die Reaktorentwicklung, Reaktorcharakterisierung und das Scale-UP vom Labormaßstab bis zur Pilotanlage begleitet werden.

  • Einarbeitung in die relevante Literatur (Stand der Technik und aktueller Forschung, Arbeitsmethoden und Effizienzbestimmung)
  • Planung und Aufbau von Laboranlagen, Versuchsplanung (DoE) und Durchführung
  • Datenauswertung, Interpretation, Vergleich mit der Literatur und Präsentation der Ergebnisse

 

Was Sie mitbringen

 

  • Technisches oder naturwissenschaftliches Studium der Fachrichtung Verfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen, Umwelttechnik, Chemie, Maschinenbau oder verwandte Studiengänge
  • Erfahrung im chemischen Labor
  • Eigenständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit gängigen PC-Anwendungen (MS-Office)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus
  • Auf Wunsch kann die Arbeit vollständig in Englisch durchgeführt werden
  • Sie arbeiten, unterstützt von unseren Wissenschaftler*innen und Techniker*innen, selbstständig an Ihrer Aufgabe

 

Was Sie erwarten können

 

  • Kantine und Cafeteria mit täglich frischen Speiseangeboten
  • Eigenes Parkhaus mit kostenfreien Parkplätzen
  • Ein weites Fraunhofer-Netzwerk

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

 

Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an:
Frau Britta Munz
E-Mail: bewerbung@igb.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB 

www.igb.fraunhofer.de 


Kennziffer: 52663                Bewerbungsfrist: