Ort:  Stuttgart
Datum:  30.12.2022

Praktikum - Entwurf und Implementierung einer sicheren Steuerung eines aktiven Exoskeletts

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

In der Abteilung Biomechatronische Systeme widmet sich unsere Forschung im Bereich der Exoskelett-Technologie der Entwicklung von mechatronischen Prototypen und den dazugehörigen intelligenten Algorithmen. Das bedeutet zum einen Aufgaben in der Simulation, Konstruktion und in der Auslegung von Sensorik und Aktorik. Zum anderen die Implementierung von Machine Learning und Regelungskonzepten.  

Da es sich bei Exoskeletten um körpergetragene Assistenzsysteme handelt, ist die Sicherheit des Benutzers von großer Bedeutung. Deine Aufgabe ist es daher, eine sichere Steuerung für ein aktives Exoskelett zu entwickeln. Dazu sollen die verwendeten BLDC-Motoren mit geeigneten Motorcontrollern angesteuert werden, die Sicherheitsfunktionen wie Safe Torque Off und Safe Torque Limit ermöglichen. Zur Kommunikation mit den Motorcontrollern sollen gängige Protokolle wie CAN, CANopen oder EtherCAT verwendet werden, und die erforderlichen Softwaretreiber sollen entwickelt und auf einem geeigneten Mikrocontroller implementiert werden.

Fachrichtungen wie z.B.: Elektrotechnik,Informatik, Mechatronik, Softwaredesign, Softwareengineering und technische Informatik.

 

Was Du bei uns tust

 

  • Embedded Software Programmierung
  • Ansteuerung von BLDC-Motoren
  • Durchführung und Evaluierung von Testversuchen

 

Was Du mitbringst

 

  • Fortgeschrittene Programmierkenntnisse sind erforderlich (Embedded C oder C, ggf. Python)
  • Erfahrung in der Programmierung von Embedded-Hardware (z.B. im Umgang mit Mikrocontrollern der Firma Texas Instruments)
  • Kenntnisse in gängigen Embedded-Kommunikationsprotokollen (CAN, CANopen, EtherCAT)

 

Was Du erwarten kannst

 

  • Ein junges, motiviertes Arbeitsumfeld
  • Mitarbeit bei der Erforschung von aktiven Exoskeletten 
  • Ein hohes Maß an Vertrauen und Selbstständigkeit
     

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Frau Nathalie Broll
Recruiting
Tel. +49 711 970-1053

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

www.ipa.fraunhofer.de 


Kennziffer: 60854                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Embedded, Technology