Ort:  Stuttgart
Datum:  09.01.2023

Praktikum - Mitarbeit bei der Entwicklung eines Expertensystems für die Batterieproduktion

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Die heutige elektrische Welt ist durch den Einsatz von Batterien charakterisiert. Mobile Geräte sowie die Transformation des Mobilitätssektors hin zu Elektrofahrzeugen führen weltweit zu einer höheren Nachfrage nach Batteriezellen. Fraunhofer wurde beauftragt, eine Forschungsfabrik am Standort Münster aufzubauen, um die deutsche Industrie für eine ökonomische und ökologische Produktion von Batteriezellen zu befähigen.

Im Rahmen des Forschungsprojekts Forschungsfertigung Batteriezelle (FFB) werden neuartige Batteriezellkonzepte und -prozesse mit digitalisierten, flexiblen und modularen Fertigungsmethoden kombiniert und erforscht. Die Batteriezellproduktion ist ein langer und komplexer Prozess und mangelt dadurch aktuell bei Transparenz über Produktqualität und Prozesseffizienz, Werkzeuge zur Unterstützung bei der Anlagenbedienung und Fehlerlösung und Methoden zum Anlernen neuer Mitarbeiter an. Deswegen soll ein Expertensystem zur Unterstützung der Mitarbeitende in der Batterieproduktion entwickelt werden.

Zur Unterstützung bei der Entwicklung des Expertensystems suchen wir ab sofort eine/n Praktikant/in.

 

Was Du bei uns tust

 

  • Unterstützung bei der Konzeptentwicklung des Expertensystems für die Batterieproduktion gemeinsam mit den Stakeholdern 
  • Mitarbeit bei der Software-Entwicklung des Expertensystems gemeinsam mit den FFB Mitarbeitenden 
  • Mitarbeit bei der Durchführung und Dokumentation der Integrationstests des Expertensystems anhand typsicher Produktionsszenarien 
  • Unterstützung bei der Instanziierung von Produktiv- und Testsysteminstanzen des Expertensystems 

 

Was Du mitbringst

 

  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift 
  • Kenntnisse im Bereich Programmierung wie JavaScript und React
  • Kenntnisse im Bereich von Datenbankkonzepten wie Graphendatenbanken 

 

Was Du erwarten kannst

 

  • Aktive Mitarbeit an spannenden Forschungsprojekten im Kontext der Batteriezellenfertigung und der Elektromobilität
  • Interessante Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zur Industrie
  • Erstklassig ausgestattete Versuchsfelder und eine einzigartige Forschungsinfrastruktur
  • Eigenverantwortliches Arbeiten und die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
     

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

www.ipa.fraunhofer.de 


Kennziffer: 58628                Bewerbungsfrist: