Ort:  Stuttgart
Datum:  29.01.2023

Praktikum in den Bereichen Bio-Verfahrenstechnik und grüne Chemie

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

 

Am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB verbinden wir kompetenzübergreifend Biologie und Technik in unseren Geschäftsfeldern Gesundheit, Nachhaltige Chemie und Umwelt. Wir entwickeln Verfahren, Technologien und Produkte und bringen diese seit mehr als 70 Jahren erfolgreich in die industrielle Umsetzung. Wir forschen an den Standorten Stuttgart, Leuna und Straubing und in enger Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland.

 

Was Sie bei uns tun

 

Wir am Fraunhofer-Institut IGB bieten Ihnen ab dem Sommersemester 2023 in der Arbeitsgruppe „Bioprozessentwicklung“ unter der Leitung von Frau Dr.-Ing. Susanne Zibek folgende Themen an:
1. Verfahrenstechnische Optimierung der Biotensidproduktion im Bioreaktor
2. Entwicklung und Optimierung der Aufreinigung von Biotensiden
3. Chitin- und Chitosangewinnung aus Abfallströmen
4. Chemische Herstellung von Produkten aus Fetten, z.B. Biodiesel, Epoxide
5. Mikrobielle Herstellung von Polyhydroxyalkanoaten

 

Was Sie mitbringen

 

  • Ein technisches oder naturwissenschaftliches Studium an einer Hochschule oder Universität mit dem Fokus auf den hier genannten Disziplinen
  • Laborerfahrung erwünscht
  • Erfahrung in wissenschaftlicher Recherche
  • Eigenständige Arbeitsweise, Kreativität und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit gängigen PC-Anwendungen
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

 

Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an:
Frau Britta Munz
E-Mail: bewerbung@igb.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB 

www.igb.fraunhofer.de 


Kennziffer: 48626                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Agronomy, Agriculture