Ort:  Stuttgart
Datum:  02.06.2024

Studien-/Abschlussarbeit - Entwicklung Exoskelett-Steuerung mit smarten Werkzeugen

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Ausschreibung für die Fachrichtungen: Automatisierungstechnik, Elektrotechnik, Informatik, Kybernetik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Regelungstechnik, technische Informatik oder vergleichbar.

 

Angetrieben durch den demographischen Wandel geraten technische Unterstützungslösungen als Hilfsmittel für körperlich schwer arbeitende Menschen immer mehr in den Fokus. Aktive Exoskelette bieten großes Potenzial den Arbeitsmarkt nachhaltig zu revolutionieren. Um diese komplexen Systeme weiterzuentwickeln, bedienen wir uns aus den Themenkomplexen der Regelungstechnik und der künstlichen Intelligenz im Hardware-in-the-Loop (HitL) Ansatz.

Sie bekommen die Möglichkeit als Teil unseres Forschungsteams an einer innovativen Ansteuerung für ein aktives Exoskelett zu arbeiten. Diese beruht auf die gleichzeitige Verwendung von smarten Werkzeugen. Ziel ist es, eine intelligente und effiziente Steuerung zu entwickeln, die Bewegungen der Benutzer:innen und Werkzeuge erfasst und das Exoskelett entsprechend ansteuert. Die Integration von sensorisierten Werkzeugen soll dabei eine präzise und natürliche Interaktion zwischen der Nutzer:innen und dem Exoskelett ermöglichen.

 

Was Sie bei uns tun

  • Analyse der Anforderungen und Spezifikationen für die Ansteuerung des Exoskeletts basierend auf den gewonnenen sensorischen Daten
  • Erweiterung und Programmierung des bestehenden Frameworks mit zusätzlichen Sensoren zur Erfassung der Intention des Nutzers des Exoskeletts
  • Konzeption und Implementierung der Steuerungssoftware, um die erfassten Bewegungsdaten in präzise Steuerbefehle für das Exoskelett umzuwandeln
  • Durchführung von Tests und Evaluierungen, um die Leistungsfähigkeit und Genauigkeit der Ansteuerung zu validieren

 

Was Sie mitbringen

  • Immatrikulierter Studierender (m/w/d) in Mechatronik, Elektrotechnik, Kybernetik oder einem verwandten Studiengang
  • Gute Kenntnisse in den Bereichen Robotik, Regelungstechnik und Softwareentwicklung (z. B. C/C++, Python, Matlab)
  • Interesse an Exoskelett-Technologien und deren Anwendungsmöglichkeiten
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
  • Von Vorteil: Erfahrungen im Umgang mit Messaging-Protokolle (z.B. UDP, MQTT) und sensorbasierten Systemen

 

Was Sie erwarten können

  • Einblick in die faszinierende Welt der Exoskelett-Technologien, sowie die Möglichkeit an einem wegweisenden Forschungsprojekt mitzuwirken
  • Eine herausfordernde und praxisnahe Abschlussarbeit mit direktem Bezug zur Industrie, die dir wertvolle Erfahrungen und Kenntnisse für Ihre berufliche Zukunft vermitteln wird
  • Eine enge Betreuung und Unterstützung durch unser erfahrenes Team, das dir bei Fragen und Herausforderungen zur Seite steht
  • Ein offenes und kooperatives Arbeitsumfeld, in dem Ihre Ideen und Vorschläge geschätzt werden und Sie aktiv zur Weiterentwicklung des Projekts beitragen können
  • Die Möglichkeit innovative Lösungen zu entwickeln und einen Beitrag zur Verbesserung der Mensch-Roboter-Interaktion zu leisten

 

Wir bieten, unseren Abschlussarbeit-Studierenden ein inspirierendes und förderndes Umfeld, in dem Sie Ihr volles Potenzial entfalten können. Wir freuen uns darauf, Sie in unserem Team willkommen zu heißen und gemeinsam innovative Lösungen im Bereich der Exoskelette zu entwickeln.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Frau Jennifer Leppich
Recruiting
Tel. +49 711 970-1415

jennifer.leppich@ipa.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

www.ipa.fraunhofer.de 


Kennziffer: 72334