Ort:  Stuttgart
Datum:  21.05.2024

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) - Reinforcement Learning für Handhabungsaufgaben in der Robotik

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Ausschreibung für die Fachrichtung wie z. B.: Automatisierungstechnik, Informatik, Kybernetik, Maschinenbau, Mechatronik, Sozialwissenschaften oder vergleichbare.

 

Sie arbeiten in einem interdisziplinären Team an der Entwicklung und Umsetzung von komplexen Handhabungsaufgaben durch einen Roboter. Der Fokus der Arbeit wird auf der Entwicklung von Algorithmen im Bereich Deep Reinforcement Learning zur Manipulation von Objekten durch einen Roboter basierend auf 3D-Kameradaten liegen. Dadurch soll der Roboter Aufgaben durchführen können, die bisher nicht möglich waren. Im Rahmen der Arbeit führen Sie eigenständig Recherchen durch, bewerten unterschiedliche Ansätze und designen und testen verschiedene Teillösungen. Die entwickelten Algorithmen werden sowohl in der Simulation als auch mit einem realen Roboter getestet und erprobt. Bei der Umsetzung arbeiten Sie eng mit den anderen Mitgliedern des Teams zusammen.

 

Beginn: So bald wie möglich.

 

Was Sie bei uns tun

  • Design und Implementierung von Algorithmen im Bereich Reinforcement Learning
  • Erarbeitung von Lösungsansätzen für praxisrelevante Aufgabenstellungen
  • Erprobung der entwickelten Lösungen in Simulation und an realen Robotern
  • Recherche und Bewertung verschiedener Lösungsansätze

 

Was Sie mitbringen

  • Gute Kenntnisse in Maschine Learning, idealerweise (Deep) Reinforcement Learning
  • Praktische Erfahrung mit ML-Frameworks und der Umsetzung von ML-Algorithmen
  • Programmierkenntnisse in Python und/oder C/C++
  • Selbständige Arbeitsweise und Eigeninitiative

 

Was Sie erwarten können

  • Spannende Tätigkeiten im Bereich des maschinellen Lernens insb. Deep Reinforcement Learning
  • Praktische Anwendung der implementierten Algorithmen in einem Roboter-Versuchsaufbau
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem interdisziplinären Team

Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation.

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Frau Jennifer Leppich
Recruiting
Tel. +49 711 970-1415

jennifer.leppich@ipa.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

www.ipa.fraunhofer.de 


Kennziffer: 71394                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: Training, Learning, Education, Human Resources