Ort:  Stuttgart
Datum:  19.06.2024

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) im Bereich Leichtbau mit Schwerpunkt Verschleißuntersuchung

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Ausschreibung für die Fachrichtungen wie z. B.: Automatisierungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Technologiemanagement, Wirtschaftsingenieurwesenoder vergleichbare.

 

Sie haben Lust ein Teil der weltweit führenden Organisation für anwendungsorientierte Forschung zu werden und als HiWi mit Wissenschaftler/innen an spannenden Zukunftsthemen zu arbeiten? Dann sind Sie bei Fraunhofer genau richtig! Wir im Bereich Fertigungs- und Prozesstechnik suchen ab sofort eine(n) motivierte(n) Student/in zur Unterstützung bei aktuellen Industrie- und Forschungsprojekten.
Im Bereich Fertigungs- und Prozesstechnik machen wir aus neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen technische Innovationen und tragen so dazu bei, die Zukunft der deutschen Industrie zu stärken. Die Schlüsseltechnologie Leichtbau befasst sich unter anderem mit der Trendtechnik unterschiedlichster Werkstoffe, modernen Produktionsprozessen sowie einem schonenden Umgang von Ressourcen und verbesserter Funktionalität.
Im Fokus der ausgeschriebenen HiWi-Stelle sollen aktuelle Forschungsprojekte im Tätigkeitsbereich der Verschleißuntersuchung, Aufbau von Prüfständen und protypischen Versuchsträgern unterstütz werden. Weiterhin beinhaltet die Tätigkeit diverse Hilfstätigkeiten (Datenauswertung, Recherche) entlang diverser Projekte. Selbstverständlich kann ein Schwerpunkt der Tätigkeit entsprechend Ihrer Interessen und technischen Hintergrund erstellt werden. Gerne können Fragen in einem persönlichen Gespräch näher erläutert werden.

 

Was Sie bei uns tun

  • Direkte Mitarbeit in Entwicklungsprojekten mit dem Schwerpunkt Verschleißuntersuchung
  • Unterstützung bei der Bearbeitung des Tagesgeschäfts der Wissenschaftler/innen zu zukunftsrelevanten Forschungsthemen
  • Mögliche Literaturrecherche zu Themen in diesem Zusammenhang
  • Begleitung und Durchführung von Versuchen am Prüfstand
  • Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse

 

Was Sie mitbringen

  • Sie studieren Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Werkstoffwissenschaft oder ein vergleichbares Fach
  • Gute Kenntnisse in Office-Anwendungen (Excel, PowerPoint, Word)
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Grundkenntnisse/Interesse im Bereich CAD-Systeme (idealerweise SolidWorks)
  • Grundkenntnisse/Interesse im Bereich Messtechnik
  • Grundkenntnisse/Interesse im Bereich Datenauswertung (Matlab oder Python)
  • Hohe Motivation und Selbständigkeit sowie Flexibilität, Teamfähigkeit und strukturierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft sich in neue Themenfelder einzuarbeiten
  • Spaß an kreativen wissenschaftlichen Arbeiten und Lust den vielfältigen Forschungsalltag kennen zu lernen

 

Was Sie erwarten können

  • Zukunft produzieren: Beteiligen Sie sich am Prozess Wissenschaft und Forschung in industrienahe Anwendungen zu integrieren.
  • Mitgestalten und Entwickeln: In unserem Team sind Sie ein vollwertiges Mitglied und können sich aktiv mit einbringen.
  • Flexible Arbeitszeiten inkl. Home-Office (20-40+ h/Monat), individuelle Anpassung an die Studiensituation
  • Gute Betreuung durch die wissenschaftlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • Freundliches und engagiertes Team
  • Sie werden angeregt eigene Ideen einzubringen

 

Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Frau Lisa Bauer
Recruiting
Tel. +49 711 970-3681

lisa.bauer@ipa.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

www.ipa.fraunhofer.de 


Kennziffer: 69096                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: CAD, Drafting, Engineering