Ort:  Stuttgart
Datum:  28.11.2022

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) im Bereich Quantencomputing und Quantum Machine Learning

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

 

Ausschreibung für die Fachrichtungen: Mathematik; Physik; Informatik; technische Informatik; Elektrotechnik oder vergleichbare Fachrichtungen.

 

Die Fraunhofer-Gesellschaft und IBM haben zu Jahresbeginn 2021 einen IBM Q System One Quantencomputer in einem Rechenzentrum von IBM Deutschland bei Stuttgart in Betrieb genommen. Das System ist das erste seiner Art in Europa und wird maßgeblich dazu beitragen, die Quantentechnologie von der Grundlagenforschung hin zu marktfähigen Anwendungen zu entwickeln. Im Rahmen dieser Kooperation befasst sich das Zentrum für Cyber Cognitive Intelligence (CCI) am Fraunhofer IPA mit der Entwicklung und Implementierung von Quantencomputing-Methoden aus dem Bereich der mathematischen Optimierung und des Machine Learnings. Im Mittelpunkt der Arbeit steht der Transfer aktueller Forschungsergebnisse in Unternehmen. Dadurch ergibt sich ein spannendes und interdisziplinäres Arbeitsfeld im Wechselspiel zwischen abstrakter Grundlagenforschung und konkretem Anwendungsbezug. Quantencomputer haben das Potential unsere Zukunft entscheidend zu prägen und bisher unlösbare Probleme u.a. aus den Bereichen Logistik, Produktion und nachhaltiger Energieerzeugung zu überwinden. Wir bieten die Chance, die Entwicklung der Technologie in dieser bedeutsamen Phase an der Schwelle zur Anwendung maßgeblich mitzugestalten.

 

Was Du bei uns tust

 

  •  Mitarbeit am Forschungsthema Quantencomputing und Quanten Machine Learning

 

Was Du mitbringst

    

  • Kenntnisse im Bereich Machine Learning, praktische Erfahrung von Vorteil
  • Grundkenntnisse im Quantencomputing von Vorteil
  • Gute Kenntnisse in Python
  • Flexibilität, hohe Zuverlässigkeit und eine eigenständige Arbeitsweise

 

Was Du erwarten kannst

 

  • Einblicke in spannende Themen aus Industrie und Wissenschaft 
  • Praxiserfahrung und Vertiefung der Programmierkenntnisse
  • Flexible Einteilung der Arbeitszeit (für Klausurvorbereitung etc.)
  • Homeoffice möglich
  • Bei entsprechendem Interesse, Eignung und Definition eines Forschungsziels können Inhalte im Rahmen einer Abschlussarbeit vertieft werden
     

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Frau Lisa Bauer
Recruiting
Tel. +49 711 970-3681

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

www.ipa.fraunhofer.de 


Kennziffer: 54788                Bewerbungsfrist: 

 


Jobsegment: Training, Learning, Machinist, Industrial, Education, Human Resources, Manufacturing