Ort:  Stuttgart
Datum:  07.06.2022

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Verfahrenstechnik, Chemie-/Bioingenieurwesen o. ä.

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart ist eines der größten Institute der Fraunhofer-Gesellschaft. Organisatorische und technologische Aufgaben aus der Produktion sind Forschungsschwerpunkte des Instituts. Methoden, Komponenten und Geräte bis hin zu kompletten Maschinen und Anlagen werden entwickelt, erprobt und umgesetzt. An der wirtschaftlichen Produktion nachhaltiger und personalisierter Produkte orientiert das Institut seine Forschung.

 

Die Abteilung Beschichtungssystem- und Lackiertechnik forscht ganzheitlich auf dem Gebiet der Lacke, Pigmente und anderer Komponenten organischer Beschichtungssysteme und deren Anwendung. Ziel ist es, der Industrie, und hier besonders den kleinen und mittleren Unternehmen, nachhaltige Impulse für deren Produkt- und Anwendungsinnovationen zu geben. Wir erarbeiten u.a. für unsere Industriekunden individuelle und innovative Lösungen zur effizienten und umweltschonenden Verarbeitung von Beschichtungsstoffen.

 

Was Sie bei uns tun

  • Entwicklung und Erprobung von neuen, lösemittelfreien, elektrostatischen Pulverbeschichtungs- und Temperaturbehandlungsmethoden
  • Entwicklung und Charakterisierung neuer Funktionsschichten
  • Entwicklung von Methoden für effizienten und nachhaltigen Einsatz von Energie- und Material. Der Fokus liegt hierbei auf Recycling bzw. Rückgewinnung der Beschichtungsmaterialien in den Kreislauf.

 

Was Sie mitbringen

  • Sie haben Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium mit technischem bzw. naturwissenschaftlichem Bezug (Verfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen, Bioingenieurwesen, Maschinenbau, Werkstofftechnik oder ähnlicher Ingenieurwissenschaften) gut abgeschlossen
  • Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse in der Oberflächen- und/oder Beschichtungstechnik
  • Sie verfügen über Engagement sowie eine strukturierte Arbeitsweise und hohe Analysefähigkeit
  • Grundlage einer erfolgreichen Projektarbeit ist Ihre Neugier und Offenheit für die Tätigkeit in einem interdisziplinären Team
  • Außerdem überzeugen Sie durch sicheres Auftreten sowie ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit Excel, Vorkenntnisse in CAD wünschenswert aber nicht obligatorisch
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse

 

Was Sie erwarten können

  • Interessante und herausfordernde Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung mit engem Kontakt zur Industrie
  • Ein hohes Maß an Vertrauen und Eigenständigkeit
  • Umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen zur Erweiterung von fachlichem Wissen, Qualifikationen und persönlichen Softskills
  • Freiraum zur Gestaltung und Umsetzung eigener innovativer Ideen
  • Ein offener und direkter Umgang zwischen Kolleg*innen und Führungskräften und unser menschliches und positives Arbeitsklima bieten Ihnen eine verlässliche Basis für ambitioniertes und produktives Arbeiten
  • Möglichkeiten zur frühzeitigen Verantwortung im Projektbereich
  • Erstklassig ausgestattete Versuchsfelder, praxisorientiert ausgestattete Technika und hervorragendes Equipment
  • Flexible Arbeitszeiten und Home-Office-Anteile


Haben Sie Kinder und sorgen sich um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Die Vereinbarkeit ist uns ein besonderes Anliegen. Neben flexiblen Arbeitszeiten bietet das Institutszentrum Stuttgart seinen Mitarbeitenden den Zugang zu drei institutsnahen Kindertagesstätten. Des Weiteren gibt es Unterstützung im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare, die Möglichkeit des mobilen Mit-Kind-Büros und der Kinderferienbetreuung.
Wir bieten Ihnen vielfältige Angebote für Ihre persönliche Weiterbildung in den Bereichen Führung, Kommunikation, Projektmanagement, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Gesundheit, Kultur und Sport.

Die Förderung der Chancengerechtigkeit unserer Mitarbeitenden ist ein wichtiges Ziel von Fraunhofer. Berufsanfängerinnen und Wissenschaftlerinnen können am Karriere-Programm »Fraunhofer TALENTA« teilnehmen und Qualifizierungsangebote sowie den nötigen Freiraum für die eigene fachliche Weiterentwicklung und Weiterqualifizierung nutzen. Für weitere Infos sehen Sie bitte https://www.fraunhofer.de/de/jobs-und-karriere/wissenschaftlerinnen/fraunhofer-talenta.html. Wir fördern die berufliche Entwicklung von Frauen in unserem Institut und ermutigen Sie nachdrücklich, sich zu bewerben.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine Weiterbeschäftigung ist angestrebt. Die Stelle kann sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Inga Landwehr

0711 970 1765

 

Johannes Kienle

Recruiting

0711 970 1153

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

www.ipa.fraunhofer.de 


Kennziffer: 33003

 


Jobsegment: Developer, Web Design, Project Manager, Drafting, CAD, Creative, Technology, Engineering