Ort:  Stuttgart
Datum:  04.07.2022

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in intelligente Stromversorgung industrieller Produktionen

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Eine sichere und robuste elektrische Stromversorgung ist ein wesentlicher Vorteil des Produktionsstandorts Deutschland. Die zunehmende fluktuierende Energieerzeugung und damit verbunden schwankende Energiepreise gefährden jedoch eine nachhaltige und kosteneffiziente Fertigung in Deutschland.
Die Abteilung Effizienzsysteme am Fraunhofer IPA entwickelt und erforscht Spitzentechnologien für die zukünftige effiziente und nachhaltige elektrische Versorgung der industriellen Fertigung in Zusammenarbeit mit führenden deutschen Automobil-, Anlagen- und Maschinenbaufirmen.

Für den Bereich Effizienzsysteme suchen das Fraunhofer IPA sowie das Universitäts- Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) wissenschaftliche Nachwuchskräfte, die durch herausfordernde industrienahe Projekteinsätze sowie bundesweite Leuchtturmprojekte von Anfang an Verantwortung übernehmen und ihre Stärken unter Beweis stellen möchten.

 

Was Sie bei uns tun

Ihre Aufgaben bei uns sind:

  • Entwickeln von Gleichspannungsnetze mit einer Einsparung des elektrischen Energieeinsatzes in Maschinen und Anlagen von 10 Prozent und mehr.
  • Entwickeln von Stromspeicherlösungen zum Absichern der elektrischen Versorgung, zur Reduktion der Spitzenlast und zur Maximierung des regenerativen Anteils am elektrischen Strom.
  • Entwickeln von Ansätzen zur Steuerung und Regelung von Leistungswandlern bis zu ganzen Fabriknetzen, um die elektrische Versorgung stabil und kostenoptimal zu betreiben.

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Masterstudium mit technischem bzw. naturwissenschaftlichem Bezug, idealerweise Elektrotechnik, Energietechnik,Informatik, Automatisierungstechnik, oder vergleichbar
  • Erste Kenntnisse in Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Erste Kenntnisse in mind. einer Modellierungssprache zum Aufbau von Simulationsmodellen (z.B. Matlab/Simulink, AnyLogic, Python)
  • Freude an Hightech und Interesse an industrieller Automatisierungs- und Regelungstechnik
  • Die Motivation, kreativ zu denken und in Eigeninitiative Forschungsthemen zu entwickeln bzw. weiterzuentwickeln
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie sicheres Auftreten
  • Freude, das Arbeitsgebiet im wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Außenraum zu repräsentieren

 

Was Sie erwarten können

  • Interessante und herausfordernde Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung mit engem Kontakt zur Industrie
  • Ein hohes Maß an Vertrauen und Eigenständigkeit
  • Umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen zur Erweiterung von fachlichem Wissen, Qualifikationen und persönlichen Softskills
  • Freiraum zur Gestaltung und Umsetzung eigener innovativer Ideen
  • Ein offener und direkter Umgang zwischen Kolleg*innen und Führungskräften und unser menschliches und positives Arbeitsklima bieten Ihnen eine verlässliche Basis für ambitioniertes und produktives Arbeiten
  • Möglichkeiten zur frühzeitigen Führungsverantwortung und zur Promotion
  • Möglichkeiten für eine geförderte Ausgründung / ein Start-Up
  • Erstklassig ausgestattete Versuchsfelder und hervorragendes Equipment
  • Flexible Arbeitszeiten und Home-Office-Anteile


Haben Sie Kinder und sorgen sich um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Die Vereinbarkeit ist uns ein besonderes Anliegen. Neben flexiblen Arbeitszeiten bietet das Institutszentrum Stuttgart seinen Mitarbeitenden den Zugang zu drei institutsnahen Kindertagesstätten. Des Weiteren gibt es Unterstützung im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare, die Möglichkeit des mobilen Mit-Kind-Büros und der Kinderferienbetreuung.
Wir bieten Ihnen vielfältige Angebote für Ihre persönliche Weiterbildung in den Bereichen Führung, Kommunikation, Projektmanagement, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Gesundheit, Kultur und Sport.

Die Förderung der Chancengerechtigkeit unserer Mitarbeitenden ist ein wichtiges Ziel von Fraunhofer. Berufsanfängerinnen und Wissenschaftlerinnen können am Karriere-Programm »Fraunhofer TALENTA« teilnehmen und Qualifizierungsangebote sowie den nötigen Freiraum für die eigene fachliche Weiterentwicklung und Weiterqualifizierung nutzen. Für weitere Infos sehen Sie bitte https://www.fraunhofer.de/de/jobs-und-karriere/wissenschaftlerinnen/fraunhofer-talenta.html. Wir fördern die berufliche Entwicklung von Frauen in unserem Institut und ermutigen Sie nachdrücklich, sich zu bewerben.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine Weiterbeschäftigung ist angestrebt. Die Stelle kann sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Johannes Kienle

Recruiting

0711 970 1153

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

www.ipa.fraunhofer.de 


Kennziffer: 14984

 


Jobsegment: Developer, Web Design, Project Manager, Technology, Creative