Ort:  Sulzbach-Rosenberg
Datum:  04.04.2024

Chemielaborant*in/Technische*r Assistent*in (CTA) im Bereich Analytik

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Die Abteilung Advanced Carbon Conversion Technologies (ACCT) am Institut Fraunhofer UMSICHT erforscht und entwickelt innovative technische Lösungen um die Rohstoffe wieder für die Herstellung neuer Produkte zur Verfügung zu stellen. Somit leistet sie auch einen wertvollen Beitrag um unsere natürlichen Ressourcen zu schonen und Umweltbelastungen zu vermeiden, die mit ihrem Abbau und der Entsorgung von Abfällen einhergehen. Bei dieser Stelle erhalten Sie Einblicke in die europäische Recyclingwirtschaft, bekommen neue oder vertiefen Ihre Kenntnisse in der chemischen Analytik und gewinnen weitreichende Erfahrung im wissenschaftlichem und projektbezogenem Arbeiten.

 

Was Sie bei uns tun

  • Arbeiten im Bereich der organischen und teilweise anorganischen Analytik (z.B. GC-MS, ICP-OES, Elementaranalyse, REM, XRD)
  • Instandhaltung und Kalibrierung von Analytikgeräten
  • Monitoring und Beschaffung von Verbrauchsmaterialien
  • Analytische Projektbearbeitung 
  • Dokumentation von Messergebnissen, Erstellung von Berichten und Pflege von Datenbanken

 

Was Sie mitbringen

Must have:

  • abgeschlossene Ausbildung als CTA/Chemielaborant*in oder vergleichbar
  • sicherer Umgang mit Chemikalien und Gefahrstoffen
  • saubere, qualitätsbewusste Arbeitsweise
  • analytische Vorgehensweise

Nice to have:

  • Erfahrungen in GC-MS, ICP, IR
  • gute Deutsch und Englischkenntnisse

 

Was Sie erwarten können

  • Seien Sie Teil unseres Teams, um eine ressourcenschonende Zukunft gemeinsam zu gestalten
  • Wir bieten einen abwechslungsreichen, kreativen Arbeitsalltag an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft
  • Wir leben moderne Arbeitsmodelle, wie New Work und Diversity
  • Gleitzeit, Homeoffice, Digital – wir bieten Ihnen flexibles und mobiles Arbeiten sowie vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben
  • Von Beginn an unterstützen wir Sie in Ihrer individuellen Karriereentwicklung durch umfassende Weiterentwicklungsangebote sowie begleitende Programme
  • Wir unterstützen unsere Mitarbeitenden, indem wir umfassende Gesundheits- und Achtsamkeitsprogramme für einen guten Ausgleich anbieten
  • Noch mehr attraktive Benefits finden Sie hier: Fraunhofer UMSICHT als Arbeitgeber

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 16 - 24 Stunden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

 

Herr Dr. Volodymyr Palchyk

Tel.: +49 (0) 9661 8155-480

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT 

www.umsicht-suro.fraunhofer.de 


Kennziffer: 64962                Bewerbungsfrist: