Ort:  Würzburg
Datum:  10.11.2022

Leiter*in des Forschungs- und Entwicklungszentrum-Elektrochemie/Batterien

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Unter dem Motto »Materials meet Future Challenges« ist das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC in Würzburg ein zuverlässiger Partner der Industrie für materialbasierte Forschung in den Bereichen Energie, Umwelt und Gesundheit. Rund 380 Mitarbeitende arbeiten an innovativen Materialien und Technologien für nachhaltige Produkte und leisten essenzielle Beiträge zur Lösung der großen weltweiten Zukunftsthemen und deren Herausforderungen.

 

Das Fraunhofer-Forschungs- und Entwicklungszentrum Elektromobilität Bayern FZEB ist einer der größten Fachbereiche am Standort Würzburg. Der Bereich beschäftigt sich mit der Entwicklung von Batteriematerialien und der Batterie-Prozesstechnologie im Pilotmaßstab. Umfangreiche Prüf-, Test- und Analyseverfahren runden das umfangreiche Portfolio ab. Für unser Fraunhofer FZEB suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Leiter*in.

 

Was Sie bei uns tun

  • Sie führen fachlich-inhaltlich und strategisch einen der am stärksten wachsenden Fachbereiche am Fraunhofer ISC
  • Zudem überblicken Sie die aktuellen Technologietrends und entwickeln den Bereich zukunftsorientiert weiter
  • Des Weiteren unterstützen Sie uns mit Ihren umfassenden Marktkenntnissen in der Energietechnik dabei, unser Kunden- und Partnernetzwerk weiter auszubauen
  • Dafür leiten Sie ein hoch motiviertes Team mit rund 40 Mitarbeitenden und gestalten deren fachliche und persönliche Weiterentwicklung

 

Was Sie mitbringen

  • Einen natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Hochschulabschluss
  • Langjährige Praxis in Elektrochemie sowie Batterietechnologien, insbesondere im Bereich der Lithium-Ionen-Technologien
  • Know-how in Aufbau und Weiterentwicklung eines komplexen technologischen Bereichs
  • Mehrjährige Erfahrung in der Leitung von Teams, einhergehend mit einem motivierenden Führungsstil, um Ihre Mitarbeitenden innerhalb einer großen Abteilung anzuleiten
  • Eine selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise zur Bereicherung des interdisziplinären Teamworks unseres Instituts
  • Überzeugungskraft, Motivation und ein gewinnendes Auftreten zur Kundenakquisition und Lobbyarbeit auf internationaler Ebene
  • Erfahrung im Einwerben von öffentlichen Mitteln auf nationaler und europäischer Ebene sowie ein gutes Gespür für politische Entscheidungsprozesse auf Landes- und Bundesebene

 

Im Rahmen Ihrer Tätigkeiten werfen Sie immer einen Blick auf nachhaltiges Agieren – konkret auf einen effizienten Ressourcen- und Energieeinsatz – um unserem gemeinsamen Fraunhofer-Ziel, bis 2030 klimaneutral zu sein, ein Stück näher zu kommen.


Klingt verantwortungsvoll? Ist es auch, aber wir lassen Sie bei alldem nicht alleine und unterstützen Sie gerne und jederzeit!

 

Was Sie erwarten können

  • Ein Team mit hoch motivierten Mitarbeitenden aus verschiedenen Gruppen in einem dynamischen Umfeld
  • Ein herzliches Willkommen im großen FuE-Netzwerk des Fraunhofer FZEB, u. a. bestehend aus dem Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen-Batterien (KLiB), dem Projekt BATTERY2030+, der Batteries European Partnership Association (BEPA) sowie der Fraunhofer-Allianz Batterien
  • Arbeiten in einem innovativen Forschungsinstitut mit vielfältigen Themen, hohem Praxisbezug und viel Spielraum für Ihre Kreativität und Eigeninitiative
  • Wir bieten Ihnen modernste Labor- und Technikausstattung (u. a. über 350 Messkanäle, Pilot-Zellfertigung, robotergestützte Materialsynthese und vieles mehr)
  • Ein der hohen Verantwortung angemessenes Vergütungspaket
  • Corporate Benefits: Angebote für Mitarbeitende von namhaften Herstellern und Marken
  • Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig. Deshalb bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

 

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

 

Herr Dr. Thomas Hofmann

Telefon +49 931 4100-350

thomas.hofmann@isc.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC 

www.isc.fraunhofer.de 


Kennziffer: 60345                Bewerbungsfrist: