Ort:  Wachtberg
Datum:  04.02.2023

Assistent*in

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE mit seinen ca. 500 Mitarbeitenden bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsraum. Die Abteilung Systemergonomie (SE) befasst sich mit der Interaktion zwischen Mensch und Maschine und zielt auf die Gestaltung ganzheitlicher, ausbalancierter Mensch-Maschine-Systeme ab. Gleichzeitig achtet die Abteilung auf die Kontrolle und Minimierung der mit diesen Systemen verbundenen existenzbedrohenden Risiken.

Am Standort Wachtberg unterstützen Sie selbstständig den Abteilungsleiter (SE), der sowohl für Fraunhofer FKIE in Wachtberg als auch für die RWTH Aachen in Aachen tätig ist.

 

Was Sie bei uns tun

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem spannenden Arbeitsumfeld und einem aufgeschlossenen, motivierten und kooperativen Team.

Sie unterstützen die Abteilung mit folgenden Tätigkeiten:

  • Unterstützung bei Reiseplanung, Vorbereitung und Abrechnung
  • Organisation und Durchführung von Meetings und Veranstaltungen sowie administrative Unterstützung bei Versuchen
  • Hilfe bei Beschaffungsvorgängen
  • Erstellung von Berichten und Vorbereitung von Präsentationen
  • Übernahme allgemeiner administrativer Tätigkeiten (z.B.Terminkoordination, Ablage, Post, Schriftverkehr sowie Kommunikation per E-Mail und Telefon)

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung im Sekretariatsbereich
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit und eine zuverlässige, selbstständige Arbeitsweise
  • Soziale Kompetenz sowie Belastbarkeit und Flexibilität
  • Vorteilhaft (aber nicht Bedingung) ist eine Berufserfahrung in einer öffentlichen Einrichtung

 

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit daran mitzuarbeiten die Welt sicherer zu machen. Dazu werden Sie eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem forschungsnahen, spannenden Arbeitsumfeld als Teil eines freundlichen, hoch kompetenten und motivierten Teams übernehmen.

 

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne:
Herr Prof. Dr.-Ing. Frank Flemisch
Mobil: +49 151 12689121

und

Herr Dr.-Ing. Marcel Baltzer
Telefon:+49 228 9435-594

Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE 

www.fkie.fraunhofer.de 


Kennziffer: 55230                Bewerbungsfrist: