Ort:  Wachtberg
Datum:  19.03.2024

Sachbearbeiter*in - Reisemanagement (Teilzeit 65% - 25 Std. / Woche)

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer FHR in Wachtberg bei Bonn ist Teil der großen Fraunhofer-Gesellschaft und eines der führenden und größten europäischen Forschungsinstitute auf dem Gebiet der Hochfrequenzphysik und Radartechnik. Das Institut bearbeitet zahlreiche multinationale Forschungsprojekte mit akademischen und industriellen Partnern.

Für unser Team "Reisemanagement" suchen wir eine zuverlässige und dienstleistungsorientiere Person für die Planung, Organisation und Abrechnung von Dienstreisen, die sich schnell und aktiv in unser bestehendes Team integriert. Ihre Aufgabe ist es, die Mitarbeitenden des Instituts bei der Reiseplanung, Reisebuchung und Reiseabrechnung gemäß Bundesreisekostengesetz (BRKG) und der Auslandsreisekostenverordnung (ARV) mit SAP Concur professionell zu beraten und tatkräftig zu unterstützen.

 

Was Sie bei uns tun

  • Beratung und Betreuung der Mitarbeitenden in allen Reiseangelegenheiten von der Planung bis zur Abrechnung
  • Recherche, Reservierung und Buchung von Hotels, Flügen, Bahnfahrten, etc. unter Beachtung des Bundesreisekostengesetzes
  • Umbuchungen und Stornierungen sowie Kontingentverhandlungen bei Gruppenreisen
  • Pflege der Reiseakten und Dokumentation der gebuchten Reisemittel

 

Was Sie mitbringen

  • Eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder Reiseverkehrskaufmann*frau
  • Berufserfahrung in der Anwendung des Bundesreisekostengesetzes (BRKG) und der Auslandsreisekostenverordnung (ARV), der zugehörigen Verwaltungs- und Durchführungsbestimmungen sowie der steuerrechtlichen Regelungen
  • Hohe Serviceorientierung und sorgfältiges Arbeiten bei der Vor- und Nachbereitung von Dienstreisen
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen und SAP Concur wünschenswert
  • Starke Kommunikationsfähigkeit in deutscher und englischer Sprache

 

Was Sie erwarten können

  • Offenes und kollegiales Arbeitsumfeld in einer professionellen Forschungseinrichtung
  • Flexible Arbeitszeiten für eine gute Work-Life-Balance zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Teilzeitmodelle, Gleitzeitsystem, Brückentagsregelung und mobiles Arbeiten bis zu 3 von 5 Wochentagen)
  • Regelmäßiger Austausch und Kontakt zu Fachkolleg*innen innerhalb der gesamten Fraunhofer-Gesellschaft
  • Überdurchschnittliche, geförderte Weiterbildungskultur mit vielfältigem Angebot zur persönlichen Entwicklung
  • Zusätzliche Leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL) und Jobticket
  • Kantine und nahegelegene Einkaufsmöglichkeiten
  • Familienfreundliche Kultur, Mit-Kind-Büro, Unterstützung durch externen Dienstleister bei der Notfallbetreuung für Kinder und Angehörige

 

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 25 Stunden.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 
 

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Sandra Herde
Telefon: +49 228 9435 104
E-Mail: sandra.herde@fhr.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR 

www.fhr.fraunhofer.de 


Kennziffer: 69687                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: ERP, SAP, Technology