Ort:  Wachtberg
Datum:  01.06.2024

Studentische Hilfskraft - Product Assurance Management Weltraumradar

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer FHR in Wachtberg bei Bonn ist Teil der großen Fraunhofer-Gesellschaft und eines der führenden und größten europäischen Forschungsinstitute auf dem Gebiet der Hochfrequenzphysik und Radartechnik.

Das Fraunhofer FHR arbeitet u.a. sehr eng mit der Raumfahrtagentur des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt (DLR) zusammen. Die Raumfahrtagentur ist unser Hauptauftraggeber für mehrere, hoch komplexe und industrienahe Großprojekte für Weltraumüberwachungsradare, wie das GESTRA (German Experimental Space Surveillance and Tracking Radar).

Großprojekte wollen gemanagt werden!
Im Rahmen der GESTRA-Projektlandschaft suchen wir eine*n organisationsstarke*n Student*in (max. 19,5 Std./Woche), der*die unsere Stabsstelle Qualitätssicherung & Product Assurance (PA) in allen organisatorischen Belangen unterstützt und die verschiedenen Projektaktivitäten begleitet. Du erhältst Einblicke in Managementmethoden und -themen aus verschiedenen Bereichen (bspw. Zeit- und Selbstmanagement, Risikomanagement, Projektmanagement uvm.). Die Schwerpunktsetzung der Aufgaben erfolgt nach Deinen Interessen und Stärken und kann flexibel abgestimmt werden.

Bei uns bist Du von Beginn an in das Team und den Arbeitsalltag integriert. Wenn Du Dein Engagement und Wissen voll einbringen möchtest, kannst Du schon früh Verantwortung und neue Aufgaben übernehmen und selbstständig arbeiten. Nach erfolgter Einarbeitung kannst Du auch Aufgaben aus dem Homeoffice bearbeiten.

 

Was Du bei uns tust

  • Unterstützung der Stabsstelle Qualitätssicherung & Product Assurance bei sämtlichen administrativen Aufgaben (Terminmanagement, Unterstützung bei Beschaffungen, digitale Daten- und Listenpflege, Reporting u.v.m.)
  • Mitarbeit an technischen Analysen (wie z.B. Fehlerbaumanalysen) und Dokumenten (bspw. Leistungsverzeichnisse, Checklisten) sowie deren Prüfung inkl. Korrektur lesen
  • Recherche von PA-relevanten Informationen
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von Abläufen und Prozessen im Bereich PA (bspw. Optimierung von Abläufen, Erarbeiten und Optimieren von Kennzahlen, Recherche und Test von neuen Tools und Methoden)
  • Ad hoc Übernahme von aktuell anfallenden Tätigkeiten
  • Unterstützung der Zusammenarbeit mit Partnern aus Forschung und Industrie

 

Was Du mitbringst

  • Aktuelle Immatrikulation in einen beliebigen Studiengang
  • Interesse an Naturwissenschaften und Technik
  • Interesse an Prozessen und Managementsystemen
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur (Selbst-)Organisation und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Anwenderkenntnisse in den gängigen Office-Programmen, gerne auch in LaTeX
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mind. C1-Level)

 

Was Du erwarten kannst

  • Interessante, praxisnahe Aufgabenstellungen in einem offenen und kollegialen Arbeitsumfeld
  • Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte aus Industrie und Grundlagenforschung
  • Attraktive Rahmenbedingungen bei einer der größten Forschungsorganisationen für anwendungsorientierte Forschung in Europa
  • Hervorragende Vernetzung innerhalb der internationalen Forschungslandschaft
  • Überdurchschnittliche, geförderte Weiterbildungskultur mit vielfältigem Angebot zur persönlichen Entwicklung z.B. durch Teilnahme an Workshops und Seminaren

 

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst für die Dauer von 6-12 Monaten befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit für studentische Hilfskräfte beträgt maximal bis zu 19,5 Stunden. Individuelle Teilzeitvereinbarungen sind möglich.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:
Dipl.-Ing. (Univ.), MBA Denise Potinius

Telefon: +49 228 9435-324
E-Mail: denise.potinius@fhr.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR 

www.fhr.fraunhofer.de 


Kennziffer: 67568                Bewerbungsfrist: 

 


Stellensegment: MBA, Project Manager, Manager, Management, Technology